St. John, Lauren
Die weiße Giraffe
Kinderliteratur

Lauren St John fängt die unvergessliche magische Verbindung zwischen Martine und der weißen Giraffe in einer von den Gerüchen und Lauten Afrikas erfüllten Geschichte ein. Martine ist elf, als ihre Eltern bei einem Brand ums Leben kommen und sie nach Afrika geschickt wird, um bei ihrer seltsam ablehnenden Großmutter zu leben. Ihr neues Zuhause ist das Wildreservat Sawubona - ein ebenso schöner wie grausamer Ort, an dem es reichlich viel Rätsel und Geheimnisse gibt. Was verbirgt ihre Großmutter vor ihr? Warum wird Martine so zur Außenseiterin gestempelt? Und warum hält man sie systematisch von allen Tieren fern? Martine fühlt sich unendlich allein. Als sie eines Nachts aus dem Fenster ihres Dachzimmers schaut, steht eine Giraffe am Wasserloch und blickt direkt zu ihr hinauf. Ihr Fell, das mit zimtfarben getönten Silberflecken gescheckt ist, glänzt wie ein Schneefeld. Für einen Sekundenbruchteil treffen sich ihre Augen. Die weiße Giraffe scheint Martine zu erwarten. Lauren St John fängt die unvergessliche magische Verbindung zwischen Martine und der weißen Giraffe in einer von den Gerüchen und Lauten Afrikas erfüllten Geschichte ein. 'St John lässt in dieser Geschichte von einem Mädchen, das in ein neues Leben geschickt wird, Afrika prickelnd lebendig werden à Die weiße Giraffe, eine Albino-Seltenheit, die von Wildjägern hoch geschätzt wird, ist das perfekte Leitmotiv für diese zarte, aufregende Geschichte.' Guardian


Dieses Medium ist zur Zeit ausgeliehen. Gerne können Sie es vormerken.

Serie / Reihe: Magnus Chase (5 Medien)

Schlagwörter: Afrika FLL

Interessenkreis: FLL 2017

St. John, Lauren:
¬Die¬ weiße Giraffe / Lauren St. John. - 1. Auflage. - Stuttgart : Verl. Freies Geistesleben, 2010. - 235 Seiten : Illustrationen. - (Magnus Chase; Band 1). - Aus dem Englischen übersetzt von Christoph Renfer. Illustrationen von David Dean.
ISBN 978-3-7725-2141-6 14,90 Euro : gebunden

1034415001 - III J 0 / MC - Signatur: III J 0 - Kinderliteratur