Forsyth, Frederick
Outsider die Autobiografie
Sachliteratur

Frederick Forsyth war der jüngste Pilot der Royal Air Force, anschließend ein erfolgreicher Journalist an den Brennpunkten der Weltpolitik, bevor er seine Karriere als Autor mit einem Paukenschlag begann: Der Schakal. Seitdem haben seine Thriller Maßstäbe gesetzt, denn sie sind so nah an der Wirklichkeit, dass man sie als Prophezeiungen lesen kann. Er nimmt die Leser mit auf eine Zeitreise, die für deutsche Leser besonders interessant ist. Nach dem Mauerbau berichtet Forsyth als Korrespondent aus Ost-Berlin. Dabei ist er auch dem amerikanischen Geheimdienst behilflich. Nur leider ist er bei seinen amourösen Abenteuern so unvorsichtig, dass er das Land Hals über Kopf verlassen muss. Forsyth erzählt dabei von ersten Erfahrungen als Schüler im Nachkriegsdeutschland, von gefährlichen Abenteuern auf allen Kontinenten bis zur Erfüllung eines Traums, den er als kleiner Junge hatte. Ein Leben - spannend wie ein Thriller.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Schlagwörter: Schriftsteller Autobiografie Forssyth

Forsyth, Frederick:
Outsider : die Autobiografie / Frederick Forsyth. - 1. Aufl. - München : C. Bertelsmann Verlag, in der Verlagsgruppe Random House GmbH, 2015. - 383 S.: Ill.
Einheitssacht.: ¬The¬ Outsider. - Aus dem Engl. übers.
ISBN 978-3-570-10266-4

1030840001 - H 910 - Signatur: H 910 - Sachliteratur