Mann, Angelika
Was treibt mich nur? Autobiografie
Sachliteratur

"Die Lütte". Sich nicht verleugnen, nie verbiegen. Die Kinder kennen ihre unverwechselbare Stimme aus dem "Traumzauberbaum", in der DDR-Rockszene feierte sie große Erfolge mit der Band "Obelisk". Nach ihrer Ausreise wirkte sie als gefeierte Theaterschauspielerin und auch heute ist sie gefragter denn je - Angelika Mann oder die Lütte, wie sie liebevoll genannt wird, blickt auf ein bewegtes Leben zurück. Sie erzählt von ihren "wilden" Jahren, ihrer Zeit mit Stars wie Manfred Krug oder Uschi Brüning, der Ausreise nach Westberlin und ihrem Bühnencomeback. Offen spricht sie über Privates und gewährt dem Leser tiefe Einblicke in ihre wechselvolle Biografie, die viele Bezüge zur deutschen Geschichte aufweist. Unserer Autorin Adelheid Wedel offenbarte Angelika Mann in zahlreichen Gesprächen ihre schier unerschöpfliche Kraft und ansteckende Lebensfreude, berichtet aber auch, mit welchen Widrigkeiten sie zu kämpfen hatte. Sich nicht verleugnen, nie verbiegen - das ist ihr Credo. Entstanden ist ein warmherziges und spannendes Lebensporträt einer Frau, die trotz ihres Spitznamens "die Lütte" zu den großen Künstlern zählt.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Schlagwörter: Biografie Autobiografie

Mann, Angelika:
Was treibt mich nur? : Autobiografie / Angelika Mann. - 1. Aufl. - Leipzig : Militzk, 2013. - 255 S. : teilw. Ill.
ISBN 978-3-86189-863-4 Geb. : 20,00 EUR

1027787001 - K 921 - Signatur: K 921 - Sachliteratur