Vossen, Rüdiger
Weihnachtsbräuche in aller Welt von Martini bis Lichtmess
Sachliteratur

80 Tage umfasst der Weihnachtsfeste-Zyklus: Jedes Fest, von St. Martin am 11.11. bis hin zu Mariä Lichtmess am 2.2., hat rund um die Welt in den Sitten und Gebräuchen ebenso wie in allen materiellen Ausdrucksformen immer neue Variationen erfahren. Selbst innerhalb Deutschlands ist die Bandbreite des weihnachtlichen Brauchtums groß und spiegelt teilweise unterschiedliche kulturelle Entwicklungen wider, zwischen dem eher römisch und katholisch geprägten Süddeutschland und dem Rheinland auf der einen Seite und dem eher germanisch und protestantisch geprägten Nord- und Ostdeutschland auf der anderen. Rüdiger Vossen erzählt die spannenden Geschichten vom Nikolaus, dem Weihnachtsmann und dem Christkind mit seinen Krippen ebenso wie die von den Klopf- und Raunächten, vom wilden Heer, dem Thomastag und der Wintersonnenwende. Damit spannt er einen Bogen von Europa bis Amerika, Afrika und Asien und lädt dazu ein, die alten und neuen Bräuche aktiv zu erleben und zu gestalten.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Schlagwörter: Weihnachten Bräuche Weihnachtsbrauch

Vossen, Rüdiger:
Weihnachtsbräuche in aller Welt : von Martini bis Lichtmess / Rüdiger Vossen. - 13. - Hamburg : Ellert & Richter, 2012. - 332 S. : Ill.
ISBN 978-3-8319-0474-7 19,95 : bro. 706/13

1024586001 - D 301 - Signatur: D 301 - Sachliteratur