Keller, Tae
Wie man Wunder wachsen lässt
Kinderliteratur

Jeder Tag kann ein Wunder in sich bergen Die elfjährige Natalie sehnt sich zurück nach der Zeit, als in ihrer Familie noch alles gut war. Als ihre Mutter noch fröhlich war und sich nicht im verdunkelten Schlafzimmer verkroch. Eigentlich braucht es ein richtiges Wunder. Zum Glück hat Natalie ihre beste Freundin Twig, die es immer wieder schafft, einen grauen Tag in Sonnenschein zu tauchen. Als in der Schule ein Forschungswettbewerb stattfindet, haben die beiden Mädchen eine Idee: Von dem Preisgeld möchte Natalie eine Reise mit ihrer Mutter unternehmen. Wenn sie ihr nur zeigen könnte, welche Wunder es auf der Welt gibt, würde ihre Mutter wieder wie früher. Voller Hoffnung, Tatendrang und verrückter Ideen hecken die beiden Freundinnen einen Plan aus. Ein warmherziger Roman über Hoffnung, Freundschaft und die kleinen und großen Wunder des Lebens, der noch lange nachklingt.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Schlagwörter: Freundschaft Depression FLL

Interessenkreis: FLL 2018

Keller, Tae:
Wie man Wunder wachsen lässt / Tae Keller. - 1. Auflage. - Frankfurt am Main : S. Fischer Sauerländer, 2018. - 287 Seiten. - Aus dem Amerikanischen übersetzt von Susanne Hornfeck.
ISBN 978-3-7373-4096-0 15,00 Euro : gebunden

1036601001 - III J 0 / MC - Signatur: III J 0 - Kinderliteratur