Kobald, Irena
Zuhause kann überall sein ; zum Aufklappen und Spielen
Kinderliteratur

Das kleine Mädchen Wildfang musste seine Heimat verlassen und vor dem Krieg in ein fremdes Land fliehen. Alles dort scheint kalt, abweisend und vor allem fremd: die Menschen, die Sprache, das Essen und sogar der Wind. Wildfang möchte sich am liebsten nur noch in ihre geliebte Decke wickeln, die gewebt ist aus Erinnerungen und Gedanken an zuhause. Doch dann trifft sie im Park ein anderes Mädchen, das ihr nach und nach die fremde Sprache beibringt und mit ihr lacht. Und so beginnt Wildfang wieder eine Decke zu weben aus Freundschaft, neuen Worten und neuen Erinnerungen, die sie wärmt und in der sie sich zuhause fühlt. "Mit wenigen, eindrucksvollen Worten bringt Irena Kobald berührende Einblicke in die Welt des Flüchtlingskindes. Feinfühlig und farblich zart illustriert Freya Blackwood dieses wichtige Buch zum Thema Fremdsein und Neuanfang. Bewegend und aktuell!" (Cornelia Krummrich, Tintenherz, Erfurt. In: Bücher-Medien-Magazin HITS für KIDS, Print-Ausgabe 44/2015)


Dieses Medium ist voraussichtlich bis zum 01.10.2019 ausgeliehen. Gerne können Sie es vormerken.

Schlagwörter: Flucht Zuwanderung fremdsein

Interessenkreis: Lesestart

Kobald, Irena:
Zuhause kann überall sein : ; zum Aufklappen und Spielen / Irena Kobald ; Freya Blackwood. - 4. Auflage. - München : Knesebeck, 2015. - 32 Seiten : überwiegend illustriert. - Übersetzung von Tatjana Kröll mit freundlicher Unterstützung der Autorin.
ISBN 978-3-86873-757-8 Geschenk : gebunden

1033767001 - I J 0 - Signatur: I J 0 - Kinderliteratur