Seierstad, Asne
Zwei Schwestern Im Bann des Dschihad
Sachliteratur

An einem Nachmittag im Oktober 2013 kommen die zwei Teenagerschwestern Ayan und Leila nach der Schule nicht wie gewohnt nach Hause. Stattdessen schicken sie eine E-Mail mit einer Nachricht, die ihren Eltern und Geschwistern schier die Luft zum Atmen nimmt: Die beiden Schwestern befinden sich auf der Reise nach Syrien, um sich dort dem Islamischen Staat anzuschließen. Sofort begibt sich ihr Vater auf die Suche nach ihnen mitten hinein ins Kriegsgebiet. Auf seiner verzweifelten und lebensgefährlichen Odyssee kooperiert er mit Schmugglern, Geheimdiensten und Terrormilizen. Wieso haben seine Töchter freiwillig ihr sicheres Leben aufgegeben? Wieso wurden im Vorfeld die Zeichen nicht richtig gedeutet? Und wie schafft er es, sie wieder zurückzuholen, notfalls auch gegen ihren Willen? Åsne Seierstad beleuchtet das Thema in seiner gesamten Komplexität. Sie deckt nicht nur die Hintergründe der Radikalisierung sowie die Auswirkungen auf die Hinterbliebenen auf, sondern gewährt auch dramatische Einsichten in das Leben und Überleben im Terrorstaat.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Schlagwörter: Islam Syrien Islamisierung IS Islamischer Staat Dschihad Islamisten

Seierstad, Asne:
Zwei Schwestern : Im Bann des Dschihad / Asne Seierstad. - Deutsche Erstausgabe. - Zürich - Berlin : Kein & Aber Verlag AG, 2017. - 525 Seiten. - Aus dem Norwegischen von Nora Pröfrock
ISBN 978-3-0369-5774-6 Gebunden : 26 Euro

1037102001 - E 714 - Signatur: E 714 - Sachliteratur