Köster, Gaby
Die Chefin Roman
Belletristik

Marie Sander wird aus ihrer furiosen Karriere als Rocksängerin (Spitzname: "Die Chefin") durch einen Schlaganfall herausgerissen. 11 Monate später sitzt sie halbseitig gelähmt in ihrem Rollstuhl und beobachtet im Haus gegenüber einen Einbruch. Die beiden rumänischen Geschwister, die Maries türkischer Bekannter Tarkan "verhaftet", wurden von Menschenhändlern auf Diebeszug geschickt. Da die Eltern von Jordan (10) und Sorina (13) verschwunden sind, beschließt Marie, sie zu suchen. Nach einer aufregenden Flucht vor den gewissenlosen Banditen gelingt die Familienzusammenführung, die Schurken wandern in den Knast und Marie bringt die Kraft auf, beruflich neu durchzustarten


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Standort: Hauptstelle

Schlagwörter: Familie Krankheit Leben Behinderung Schlaganfall Genesung Erholung Leidensweg

Köster, Gaby:
¬Die¬ Chefin : Roman / Gaby Köster ; Thomas Köller. - 1. Aufl. - München : Pendo. - 307 S.
Einheitssacht.: ¬The¬ ruby ring . - Aus d. Engl. von Claudia Geng
ISBN 978-3-86612-372-4 Geb. : 19,99 EUR

1029832001 - R 11 - Signatur: R 11 - Belletristik