Eschbach, Andreas
Herr aller Dinge Roman
Belletristik

Was wäre, wenn alle Menschen gleich reich wären? Schon als Kind hat Hiroshi die Idee für eine Erfindung, die den Unterschied zwischen Arm und Reich für immer aus der Welt schaffen könnte. Als Erwachsener setzt er alles daran, diese Erfindung in die Tat umzusetzen - um damit endlich auch Charlotte zu gewinnen, die Liebe seines Lebens. Was mit einer bahnbrechenden Idee beginnt, die die ganze Welt in einem nie gekannten Ausmaß verändern könnte, wird jedoch rasch zu einem gefährlichen Unterfangen. Denn die Erfindung entwickelt ein ungeahntes Eigenleben und führt Hiroshi auf die Spur eines uralten Geheimnisses - und des schrecklichsten aller Verbrechen ...


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Standort: Hauptstelle

Schlagwörter: Spannung

Eschbach, Andreas:
Herr aller Dinge : Roman / Andreas Eschbach. - 1. - Bergisch Gladbach : Bastei Lübbe, 2013. - 687 S. ; Inventur
ISBN 978-3-404-16833-0 9,99 : bro. 1146/13

1025122001 - R 11 - Signatur: R 11 - Belletristik