Stine, R.L.
Attacke der Alliens
Buch

Ben ist von dem Gedanken besessen, einmal Aliens kennen zu lernen. Eines Tages stößt er im Wald auf einen Stein, der sonderbare Signale auszusenden scheint ... Ab 12. Ben ist von dem Gedanken besessen, einmal Aliens kennen zu lernen. Er chattet im Chatroom mit Gleichgesinnten und ist ständig auf der Suche nach Beweisen. Dieses Hobby beherrscht sein Leben und lässt nicht viel Raum für Freunde. Umso dankbarer ist er für die Freundschaft mit Summer und Jeff, einem Geschwisterpärchen, die ihn unterstützen. Aber selbst diesen wird es zuviel, als Ben behauptet, ein simpler Stein würde Signale aussenden und eine seltsame Acht im Waldboden bestünde aus elektrischer Energie. Ben schwankt zwischen der Gewissheit, entweder langsam zu spinnen oder als Einziger die Bedrohung wahrzunehmen. Durch einen Zufall entdeckt er, dass eine Lehrerin und mehrere Schüler, u.a. Summer und Jeff, von Aliens beherrscht werden und er wird gezwungen, einen Alien zu verschlucken. Das Wesen stirbt jedoch in seinem Körper und Ben wird klar, er ist der einzige Überlebende einer fremden Rasse, die diesen Aliens gefährlich werden kann. Fantasievoller, spannender Plot - dieser Stine (vgl. zuletzt BA 9/03 und einen weiteren Band in dieser Nr.) überzeugt durch überraschende Momente, gerne empfohlen. [Kirsten Brodmann]

Altersempfehlung: ab 12 Jahren.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Interessenkreis: Gruseliges

Jd Sti

Stine, R.L.:
Attacke der Alliens / R. L. Stine. Aus d. Amerikan. von Janka Panskus. - München : OMNIBUS Verlag, 2003. - 126 S.
Einheitssacht.: The Nightmare Room - Visitors <dt.> - Aus dem Amerikan. übersetzt.
ISBN 978-3-570-12739-1 fest geb.

10001489 - Erzählende Literatur 9 - 12 Jahre - Buch