Boge-Erli, Nortrud
Acht Augen sehen mehr als vier
FLL Belletristik

Als Laura mit ihren Eltern in den Sommerurlaub fliegt, hütet Milan ihren kleinen Hund. Doch da passiert das Unglaubliche: Ins Gartenhaus von Laura wird eingebrochen und der Verdacht fällt auf Milan. Zum Glück vertraut Emily Milan. Werden sie den Einbruch aufklären? Ab 10. Es sind Sommerferien und Milans Freunde fahren in den Urlaub. Da bekommt er von Laura den Auftrag, auf ihren kleinen Hund aufzupassen. Dies tut Milan gerne, denn seine Familie ist sehr arm und sie können nicht in den Urlaub fahren. Lauras Familie dagegen ist sehr reich und wohnt in einer Villa mit Angestellten. Emily, eine Klassenkameradin der beiden, hilft Milan die ersten Tage beim Ausführen und wie könnte es anders sein - sie verlieben sich ineinander. Kaum ist auch Emily im Urlaub, wird ins Gartenhaus von Laura eingebrochen und der Verdacht fällt auf Milan. Dieser setzt nun mit seinen Freunden alles dran, den Einbruch aufzuklären ... - Die Geschichte zeigt durchaus die Lebenswirklichkeit der angesprochenen Altersklasse. Gegensätze zwischen Arm und Reich, Vorurteile gegen Arme, 1. Liebe ... Durch die hohe Identifikationsmöglichkeit mit den Charakteren, zudem sprachlich angemessen und ansprechend mit einigen Zeichnungen gestaltet, geeignet für Bibliotheken aller Art.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Schlagwörter: Junge Freundschaft Gartenlaube Einbruch

Interessenkreis: FerienLeseLust 2014

Boge-Erli, Nortrud:
Acht Augen sehen mehr als vier / Nortrud Boge-Erli. - Orig.-Ausg. - [Ravensburg] : Ravensburger Buchverl., 2013. - 159 S. : Ill. ; 18 cm. - (Ravensburger-Taschenbuch; 52483)
ISBN 978-3-473-52483-9 kt. : EUR 6.99

0032055001 - 3 J 0 - Signatur: 3 J 0 Bog - FLL Belletristik