Evans, Lissa
Acht Münzen und eine magische Werkstatt ; Stuart Horten Bd.1
FLL Belletristik

Als Stuart in der geheimnisvollen Schatulle seines verschollenen Großonkels 8 alte Münzen und ein rätselhaftes Vermächtnis findet, werden die Ferien im neuen Wohnort richtig spannend. Ab 10. Nach dem Umzug in die Heimatstadt seines Vaters erfährt der für sein Alter (10) sehr kleine Stuart Horten, dass sein Großonkel der berühmte "klitzekleine" Zauberer Kenny Horton war, der eine Fabrik für "mirakulöse Mechanismen" hatte und vor 70 Jahren verschwand. Er findet in einer alten Schatulle einen Brief des Onkels und 8 alte Münzen, die über 8 alte Automaten und viele Rätsel zur geheimen Werkstatt des Onkels führen sollen. Stuart macht sich auf die Suche, dabei helfen ihm wundersame Zufälle, ein gewitztes Mädchen und eine blinde alte Dame, während eine gewalttätige Konkurrentin und ihr Lehrling viele Schwierigkeiten machen. Mit Schläue, Witz, Erfindungsgabe und Ausdauer kommt er trotz oder manchmal auch wegen seiner Kleinheit zum guten, überraschenden Ende - sehr zum Amüsement des Lesers, der gespannt den aufregenden Ereignissen folgt und sich in die Welt der Zaubertricks und der angeblichen (oder echten?) Magie verführen lässt. Auch Technikfreaks können ihre Freude haben an dem 1. Kinderbuch der englischen Autorin, die damit für die Carnegie Medal nominiert wurde. Sehr gerne empfohlen.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Interessenkreis: FerienLeseLust 2014

Evans, Lissa:
Acht Münzen und eine magische Werkstatt : ; Stuart Horten Bd.1 / Lissa Evans. - München : mixtvision, 2012. - 295 S. : Ill. ; 20 cm
Einheitssacht.: Small change for Stuart. - Aus dem Engl. übers.
ISBN 978-3-939435-53-2 fest geb. : EUR 13.90

0032078001 - 3 J 0 - Signatur: 3 J 0 Eva - FLL Belletristik