Baur, Manfred
Geheimnis Tiefsee ; leben in ewiger Finsternis
KJ Sachbuch

Die Erforschung der Tiefsee ist eines der letzten großen Abenteuer der Erde. Dort, wo kein Sonnenlicht hingelangt, eisige Kälte herrscht und hoher Durck, vermutete man eine unbelebte Leere. Als 1960 Jacques Piccard und Donald Walsh im Marianengraben mit dem Tauchboot Trieste den tiefsten Punkt des Planeten erreichten, fanden sie dort in 11 Kilometern Tiefe kaum Leben vor. Seitdem wurden jedoch neue Vorstöße mit Tauchbooten und Tauchrobotern gewagt, bei denen zahlreiche bizarre Lebewesen wie Tiefseevampir, Teufelsangler und Riesenkalmar entdeckt wurden. Die Tiefseebewohner halten dem enormen Druck stand und erzeugen ihr eigenes Licht, um Beutetiere anzulocken, Fressfeinde zu verwirren und Partner zu finden. In der Tiefsee blinkt und funkelt es also. Vulkanismus hat auf dem Meeresboden "Schwarze Raucher" entstehen lassen, heiße Quellen, in deren Umgebung sich einzigartige Lebensgemeinschaften gebildet haben: Bakterien, Röhrenwürmer, Muscheln und Krabben, die gänzlich ohne Sonnenlicht auskommen. An solchen Orten könnte vor Jahrmillionen das Leben auf unserem Planeten entstanden sein.

Dieses Medium ist 2 Mal vorhanden. Klicken Sie auf Medienstatus anzeigen, um die Verfügbarkeit des Mediums zu prüfen.

Serie / Reihe: Was ist Was (117 Medien)

Baur, Manfred:
Geheimnis Tiefsee : ; leben in ewiger Finsternis / Manfred Baur. - 1. Aufl. - Nürnberg : Tessloff Verl., 2014. - 48 S. - (Was ist Was; 133). - Die Erforschung der Tiefsee ist eines der letzten großen Abenteuer der Erde. Dort, wo kein Sonnenlicht hingelangt, eisige Kälte herrscht und hoher Durck, vermutete man eine unbelebte Leere. Als 1960 Jacques Piccard und Donald Walsh im Marianengraben mit dem Tauchboot Trieste den tiefsten Punkt des Planeten erreichten, fanden sie dort in 11 Kilometern Tiefe kaum Leben vor. Seitdem wurden jedoch neue Vorstöße mit Tauchbooten und Tauchrobotern gewagt, bei denen zahlreiche bizarre Lebewesen wie Tiefseevampir, Teufelsangler und Riesenkalmar entdeckt wurden. Die Tiefseebewohner halten dem enormen Druck stand und erzeugen ihr eigenes Licht, um Beutetiere anzulocken, Fressfeinde zu verwirren und Partner zu finden. In der Tiefsee blinkt und funkelt es also. Vulkanismus hat auf dem Meeresboden "Schwarze Raucher" entstehen lassen, heiße Quellen, in deren Umgebung sich einzigartige Lebensgemeinschaften gebildet haben: Bakterien, Röhrenwürmer, Muscheln und Krabben, die gänzlich ohne Sonnenlicht auskommen. An solchen Orten könnte vor Jahrmillionen das Leben auf unserem Planeten entstanden sein.
ISBN 978-3-7886-2070-7 9,95

0033281001 - 3 N 45 - Signatur: 3 N 45 Bau - KJ Sachbuch