Bjornstad, Ketil
Oda
Belletristik

Oda Krohg (1860-1935) war eine Beamtentochter, die zur zentralen Frauenfigur der Osloer Boheme wurde. Dabei begann alles ganz konventionell: Mit einer standesgemäßen Ehe und Kindern - bis die Neugier und die Sehnsucht nach einem selbstbestimmten Leben sie ausbrechen lassen. Sie wird Malerin und Muse, begehrt und berühmt. äEine Geschichte über den Platz der Liebe in unserem Leben, über Befreiung, Machtkampf und Verstellung.ö Ketil Bjørnstad


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Schlagwörter: Biographisches

Bjornstad, Ketil:
Oda / Ketil Bjornstad. - Berlin : Suhrkamp Verlag, 2018. - 428 S.
ISBN 978-3-518-46077-1 12,50

0039321001 - R 11 - Signatur: R 11 - Belletristik