Jonuleit, Anja
Rabenfrauen Roman
Belletristik

Rabenfrauen Die berührende Geschichte zweier Frauen unter dem Einfluss der Colonia Dignidad. Jahrhundertsommer 1959. Die Freundinnen Ruth und Christa genießen die letzten Ferien vor dem Abitur. Beide verlieben sich in Erich, der zu einer Gruppe freikirchlicher Christen gehört. Beide verlieben sich in den jungen mann - und das Schicksal der Freundinnen verändert sich für immer.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Schlagwörter: Freundschaft

Jonuleit, Anja:
Rabenfrauen : Roman / Anja Jonuleit. - 1.Aufl. - München : dtv, 2016. - 398 S. - (dtv-premium; 26104). - Bestseller and geboren und aufgewachsen. Doch an ihre ersten Lebensjahre dort und an ihren verstorbenen Vater hat sie jede Erinnerung verloren. Nun führt sie eine Recherchereise in das Land ihrer Kindheit - und bringt Vergangenes zurück: Als Kind wurde sie Zeugin eines Verbrechens. Mit dem Tagebuch eines entführten Maori-Mädchens gelingt es ihr, eine Brücke zwischen Vergangenheit und Zukunft zu schlagen. Stephanie reist durch ganz Neuseeland, um das lang gehütete Familiengeheimnis endlich zu lüften. Begleitet wird sie dabei von dem charismatischen Maori-Dozenten Weru, den mehr als die Suche nach der Wahrheit antreibt ...
ISBN 978-3-423-26104-3 14,90

0036294001 - R 11 - Signatur: R 11 - Belletristik