Hansen, Dörte
Altes Land
Buch

Für die Nachbarn des Hofes im Alten Land ist die fünfjährige Vera "das Polackenkind", weil sie 1945 mit ihrer Mutter aus Ostpreußen geflohen ist. Ihr Leben lang fühlt sie sich fremd in dem großen, kalten Bauernhaus und kann trotzdem nicht davon lassen. Bis 60 Jahre später plötzlich ihre Nichte Anne vor der Tür steht. Sie ist mit ihrem kleinen Sohn aus Hamburg-Ottensen geflüchtet, wo ehrgeizige Vollwert-Eltern ihre Kinder wie Preispokale durch die Straßen tragen und wo Annes Mann eine Andere liebt. Vera und Anne sind einander fremd und haben doch viel mehr gemeinsam, als sie ahnen. Dörte Hansen erzählt von zwei Einzelgängerinnen, die überraschend finden, was sie nie gesucht haben: eine Familie.


Dieses Medium ist verfügbar.

Schlagwörter: Hamburg Flüchtlinge

Interessenkreis: Roman

SL Hans

Hansen, Dörte:
Altes Land / Dörte Hansen. - München : Knaus, 2015. - 286 S.
ISBN 978-3-8135-0647-1

2015/1569 - Schöne Literatur - Buch