Adair
Blindband
Buch

Ein alternder berühmter Schriftsteller, der nach einem Autounfall erblindet und entstellt ist, sucht per Zeitungsanzeige einen Sekretär, um ihm seine Autobiographie zu diktieren. In dem Landhaus bei London, in das sich Sir Paul zurückgezogen hat, spricht der junge John Ryder vor, der sich als Glücksfall zu erweisen scheint. Alle Pflichten erledigt er geduldig, ist technisch versiert und auch bereit, auf die Launen und Eigenheiten des klaustrophobischen Blinden einzugehen. Aber dann schleichen sich kleine Pannen ein, die Atmosphäre verändert sich unmerklich, etwas Böses bahnt sich an


Dieses Medium ist verfügbar.

Schlagwörter: Schriftsteller Erblindung Autounfall

Interessenkreis: Roman

SL Adai

Adair:
Blindband / Adair; Gilbert. - 3. Aufl. - Zürich : Edition Epoca, 1999. - 223 S.
ISBN 978-3-905513-13-4 Festeinband : 18,90 Euro

2013/3312 - Schöne Literatur - Buch