Fröhlich, Susanne
Treuepunkte
Buch

Aus der Amazon.de-RedaktionWas nützen die begehrtesten Treuepunkte, wenn man am Ende doch nicht kriegt, was man sich wünscht? Andrea Schnidt kann ein Lied davon singen. Da fährt sie mit Hingebung für jede Benzinladung in die Tankstelle ihres Vertrauens, um endlich die Karte mit den blau-weißen Klebepünktchen voll zu bekommen, und als es dann endlich so weit ist, weicht das erhebende Gefühl der Vollständigkeit vollständiger Ernüchterung. Denn die lang ersehnte Pulsuhr ist aus. Stattdessen bekommt die Schnidt einen schwarz-gelben Picknickrucksack. "Etwas, was der Mensch nun wahrlich nicht braucht", heißt es in Susanne Fröhlichs Roman Treuepunkte. "Und dann auch noch in Schwarz gelb. Was denken sich diese Tankstellenbonusprogrammerfinder eigentlich? Bin ich vielleicht Biene Majas Cousine oder Fanclubmitglied bei Borussia Dortmund?"


Dieses Medium ist verfügbar.

Schlagwörter: Familie

Interessenkreis: Moderne Unterhaltung

SL Fröh

Fröhlich, Susanne:
Treuepunkte / Susanne Fröhlich. - 3. - Frankfurt/M. : Fischer Taschenbuch Verl., 2006. - 256 S.; TB
ISBN 978-3-596-16812-5

2013/2297 - Schöne Literatur - Buch