Stone Age Junior ; Kinderspiel des Jahres 2016
Spiele

Das Kinderspiel des Jahres 2016 erfordert eine Kombination aus Glück, Erinnerungsvermögen, Taktik und Sammlergeist. "Stone Age junior" ist eine schöne Kombination verschiedener bekannter Spielelemente. Dass das nicht langweilig sein muss, sondern etwas wirklich Neues ergeben kann, zeigt schon das Zugprinzip. Es wird nämlich nicht gewürfelt in diesem Spiel, statt dessen gibt es runde Plättchen mit Symbolen und Würfelaugen, die bestimmen, wie wir auf dem Spielfeld ziehen können. Diese Plättchen liegen verdeckt um das Spielfeld, werden aufgedeckt und auch wieder verdeckt und neu sortiert. Wer gut ist bei Memory, der kommt also auch hier schneller voran! Gut voran zu kommen bedeutet, die notwendigen Waren zu sammeln: Fische, Mammutzähne und ähnliches. Damit kann man dann die Hütten für die eigene Siedlung bauen. Wer auf das Baufeld zieht und die richtige Kombination hat, kann loslegen, und wer zuerst drei Hütten gebaut hat, der hat gewonnen. Getauscht wird laut Regel nicht, aber das können die Familien ja unter sich ausmachen. - Mit "Stone Age junior" hat die Jury "Kinderspiel des Jahres" eindeutig die richtige Wahl getroffen. Ein richtig gutes Familienspiel, das sich auch mit Vierjährigen zumindest mit etwas Hilfe gut spielen lässt. Es ist schnell zu verstehen und einfach, aber auch nicht in irgendeiner Weise langweilig oder banal. Dadurch deckt das Spiel eine ungewöhnlich hohe Altersbreite ab und ist deshalb sehr familientauglich. Die Mischung der Spielprinzipien machts: Dieses Spiel ist ein absolutes Muss für jeden Spielebestand.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Interessenkreis: Geschichte

Teubner, Marco:
Stone Age Junior : ; Kinderspiel des Jahres 2016 / Michael Menzel. - Berlin : Schmidt, 2016. - 1 Spiel (Spielplan, 4 Tableaus, 4 Marker, 4 Figuren, 20 Waren, 31 Plättchen, Anl.) ; in Karton 28x19x7 cm. - Für 2-4 Spieler. - Spieldauer: ca. 15 Min.
EAN 4001504482589

0009914001 - 1.1 - Spiele