Johanna Trommer
Karl Kessel Medium der interaktiven Leseförderung Antolin Mord im Opernhaus
Buch

Für Karl Kessel beginnen die Sommerferien. Im internen Netzwerk der Polizei, in das er sich mal wieder verbotenerweise einloggt, stößt er auf eine interessante Meldung: Der Dirigent der Stuttgarter Staatsoper ist während einer Abendvorstellung tot in seiner Garderobe aufgefunden worden! Damit entwickeln sich die Ereignisse ganz nach Karl Kessels Geschmack, denn er wittert hinter dem Todesfall sogleich einen kaltblütigen Mord.
Umso besser, dass die Polizei offensichtlich anderer Meinung war, denn so konnte er ungestört ermitteln - zumindest theoretisch, denn zu seinem Entsetzen erfährt Karl, dass seine Mutter die Tochter ihrer besten Freundin für zwei Wochen zu ihnen nach Stuttgart eingeladen hatte. Diese Marlene fehlte ihm gerade noch!
Überraschenderweise entpuppt sich Marlene allerdings als hilfreiche Assistenz-Ermittlerin. Die beiden findigen Hobbydetektive decken eine unfassbare Geschichte auf und geraten bald selbst ins Visier der Verbrecher .


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.
Dieses Medium ist im Leseförderprojekt Antolin vorhanden.
Bei antolin.de aufrufen

Serie / Reihe: Karl Kessel (3 Medien)

Schlagwörter: Antolin Klasse

Interessenkreis: Krimi Jugend

Johanna Trommer:
Karl Kessel : Mord im Opernhaus. - Altenburg : Neckarufer Verlag. - (Karl Kessel; 1)
ISBN 978-3-00-051579-8

2020/0091 - Reader Kinder 9 - 13 Jahre - Signatur: Reader Tro - Buch