Gablé, Rebecca
Das Spiel der Könige historischer Roman
Schöne Literatur

England 1455: Der achtzehnjährige Julian of Waringham ist der Schandfleck der Familie, weil er lieber den Duke of York auf dem Thron sähe als den jämmerlichen König Henry aus dem Hause Lancaster. Erst als der Kampf um Englands Krone offen ausbricht und Julian unverhofft Earl of Waringham wird, erkennt er, auf welche Seite in diesem bitteren Konflikt zwischen Lancaster und York er gehört. - Auch Julians Zwillingsschwester Blanche ist ein schwarzes Schaf: Auf der Flucht vor dem englischen Gesetz verschlägt es sie nach Wales, wo sie ausgerechnet mit Jasper Tudor, König Henrys Halbbruder, eine Liaison eingeht. In England wie in Wales führen die Lancastrianer einen verzweifelten Kampf, bis schließlich mit Edward IV. der erste König aus dem Hause York die Krone erringt. Für Julian und Blanche brechen schwere Zeiten an, und mit dem Widerstand gegen das neue Regime riskieren sie nicht nur ihr eigenes Leben. Denn in den Klauen der Yorkisten wächst in Wales ein Junge heran, der Englands letzte Hoffnung sein könnte.


Dieses Medium ist voraussichtlich bis zum 19.02.2020 ausgeliehen. Gerne können Sie es vormerken.

Interessenkreis: Historisches

SL Gablé

Gablé, Rebecca:
¬Das¬ Spiel der Könige : historischer Roman / Rebecca Gablé. - Bergisch Gladbach : Bastei Lübbe Taschenbuch, 2016. - 1196 Seiten : Illustrationen. - (Waringham Saga; 3). - Aus dem Englischen übersetzt
ISBN 978-3-404-16307-6 10,90

0018140001 - Schöne Literatur - Schöne Literatur