Ironmonger, John W.
Neu Der Wal und das Ende der Welt Roman
Schöne Literatur

Als ein Computerprogramm eine riesige Grippewelle ähnlich der Spanischen Grippe vorhersagt, die das Ende der Zivilisation bedeuten wird, setzt der junge Joe Haak alles daran, die Bewohner des kleinen Fischerdorfs St. Piran an der Küste Cornwalls zu retten. Er beginnt damit, im Glockenturm der Kirche Vorräte anzulegen. Bald gibt es erste Erkrankte und Tote. Die Bewohner von St. Piran verschanzen sich in ihrem Dorf. In den anderen Orten sterben Hunderte. Auch Joe erkrankt, überlebt aber. Als die Vorräte zur Neige gehen, müssen die Dorfbewohner fischen. Ein verendeter Wal erweist sich an Weihnachten als wahrer Glücksfall.


Dieses Medium ist voraussichtlich bis zum 14.11.2020 ausgeliehen. Gerne können Sie es vormerken.

Interessenkreis: Pandemie

SL Ironm

Ironmonger, John W.:
¬Der¬ Wal und das Ende der Welt : Roman / John Ironmonger ; aus dem Englischen von Tobias Schnettler und Maria Poets. - 7. Auflage. - Frankfurt : FISCHER Taschenbuch, 2020. - 476 Seiten ; 21 cm, 578 g
Einheitssacht.: Not forgetting the Whale
ISBN 978-3-10-397427-0

0018729001 - Schöne Literatur - Schöne Literatur