Kästner, Erich
Das doppelte Lottchen ein Roman für Kinder
Kinder-/Jugendlit.

Kästners letztes Kinderroman-Meisterwerk erschien zuerst 1949, in diesem Besprechungsdienst seinerzeit - und seitdem nie wieder - von Erich Holtz hochgelobt (BA 23, 107) und "selbst grösseren Landbüchereien" heiss empfohlen. Seitdem sind mehrere Generationen herangewachsen und viele Auflagen der zu Herzen gehenden Geschichte des 10jährigen Zwillingspärchens Luise/Lotte gedruckt worden, dem es auf raffinierte Weise gelingt, die geschiedenen Eltern wieder unter einen Hut zu bringen. Trotz hie und da angesetzter, leicht moralinsaurer Patina blieb "Das doppelte Lottchen" allezeit ein Lieblingsbuch. Die im Februar 1994 angelaufene Neuverfilmung sollte überall Anlass sein, den Bestand zu prüfen und auf die zu erwartende Nachfrage hin zu ergänzen.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Schlagwörter: Zwillinge Kinderbuch Jugendbuch Eltern-Kind-Beziehung Scheidung Doppelte Lottchen

Kästner, Erich:
¬Das¬ doppelte Lottchen : ein Roman für Kinder / von Erich Kästner. Zeichn. von Walter Trier. - 144. Aufl. - Hamburg [u.a.] : Dressler [u.a.], 1994. - 175 S. : Ill. ; 19 cm
ISBN 978-3-7915-3011-6 fest geb. : 16,80

0001492001 - 5.1 - Signatur: Keller 5.1 KÄS - Kinder-/Jugendlit.