Härtling, Peter
Tante Tilli macht Theater Roman für Kinder
Kinder-/Jugendlit.

Seit Davids "Pamperszeit" lebt Tante Tilli bei David und seiner als Kostümbildnerin tätigen Mutter. Der Vater leitet seit Jahren ein Bauprojekt in Südamerika, kommt nur selten heim. Der inzwischen 10jährige David liebt Tante Tilli, so "durchgeknallt" sie sein mag, ehemalige Opernsängerin, jetzt Souffleuse. Ihr Leben, ihr Wesen ist wie Theater. Sie inszeniert verrückte Verwandlungs- und Theaterszenen in der Schule, kümmert sich um David, als er nach einem Unfall monatelang in der Klinik liegt, erfindet Briefe vom Vater, der weder schreibt noch kommt. Als er endlich in die Familie zurückkehren und dort Tante Tilli nicht mehr dulden will, stellt sich David auf ihre Seite. Eine ereignisreiche, heitere, sprachlich frische, zugleich bei aller Turbulenz ernste Geschichte, die von Liebe, scheuen Freundschaftsversuchen, von Ängsten, Verlassensein, übersprudelnder Verrücktheit und Herzenswärme, von Zivilcourage erzählt und auch davon, dass ein stets abwesender Vater Bindungen nicht einklagen kann. Empfehlenswert als lebensvolle, trotz dramatischer Motive nicht bedrückende Lektüre. - Für alle. Ab 10.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Schlagwörter: Freundschaft Krankenhaus Erwachsenwerden Verliebtsein

Härtling, Peter:
Tante Tilli macht Theater : Roman für Kinder / Peter Härtling. - Weinheim [u.a.] : Beltz & Gelberg, 1997. - 108 S. - In neuer Rechtschreibung
ISBN 978-3-407-79759-9 fest geb. : 19,80

0001485001 - 5.1 - Signatur: Keller 5.1 Här - Kinder-/Jugendlit.