Suchergebnisse

(16 Medien)

Erfolgreich mit den 5 Elementen Begabungen erkennen und fördern



Rezension

Schlagwörter: Erfolg 5 Elemente Ying Yang

Schneider, Hans J. ª[Text]:
Erfolgreich mit den 5 Elementen : Begabungen erkennen und fördern / Hans J. Schneider. - Leopoldsdorf : avBUCH im Österr. Agrarverl., 1978. - 95 S. : zahlr. III. (viele)
ISBN 978-3-7040-2386-5

5422 - Medizin, Gesundheit - Signatur: NK Erfo - Buch

Gut, dass es Saly gibt!

Pawel, Henning


Rezension

Schlagwörter: Kinderbuch Junge Hund Freundschaft Rettung Kindergruppe Erfolg Vatersuche

Pawel, Henning:
Gut, dass es Saly gibt! / Henning Pawel. Mit Bildern von Heribert Schulmeyer. - Stuttgart ; Wien : Thienemann, 2001. - 156 S. : Ill.
ISBN 978-3-522-17330-8

2849 - Kindermedien: Erzählungen und Romane - Signatur: JE Pawe - Buch

Plastic Planet

Boote, Werner


Rezension

Schlagwörter: Mädchen Jugendbuch Amerika Frau Hexe Hexenverfolgung Nordamerika

Boote, Werner:
Plastic Planet / Regie: Werner Boote. Kamera: Thomas Kirschner ... - Ismaning : EuroVideo, 2010. - 1 DVD (95 Min.). - Orig. : Österreich, Deutschland, 2009. Sprachen: D, GB; tlw. Untertitel in D; "Kein Halm für Plastik - Das Experiment zum Film"

66 - Leseumwelt Erwachsene - Signatur: UW Plas - DVD

Der kleine Drache Kokosnuss die schönsten Abenteuer [2 Bände: und seine Abenteuer; und die Wetterhexe]

Siegner, Ingo


Rezension

Schlagwörter: Hexenverfolgung Zauberer Meeresungeheuer

Siegner, Ingo:
¬Der¬ kleine Drache Kokosnuss : die schönsten Abenteuer [2 Bände: und seine Abenteuer; und die Wetterhexe] / Ingo Siegner. - München : cbj, 2012. - 132 S. : zahlr. Ill.
ISBN 978-3-570-15511-0

1780 - Kindermedien: Erzählungen und Romane - Signatur: JE Sieg - Buch

Der kleine Drache Kokosnuss reist in die Steinzeit

Siegner, Ingo


Rezension

Schlagwörter: Hexenverfolgung Zauberer Meeresungeheuer

Siegner, Ingo:
¬Der¬ kleine Drache Kokosnuss reist in die Steinzeit / Ingo Siegner ; Ingo Siegner. - München : cbj, 2012. - 68 S. : zahlr. III. (viele)
ISBN 978-3-570-15282-9

1796 - Kindermedien: Erzählungen und Romane - Signatur: JE Sieg - Buch

Ein so schrecklich zerrissenes Leben Leben und chicksal der Judenim Bezirk Korneuburg 1848 - 1946

Köhler, Klaus


Rezension

Schlagwörter: Judenverfolgung Schicksale

Köhler, Klaus:
¬Ein¬ so schrecklich zerrissenes Leben : Leben und chicksal der Judenim Bezirk Korneuburg 1848 - 1946 / Georg Bydlinski. Mit vielen Bildern von Jens Rassmus. - Wien : Mandelbaum Verlag, 2013. - 365 S.
ISBN 978-3-85476-800-5

509 - Geschichte - Signatur: GE Köhl - Buch

Eine Handvoll Karten

Kooij, Rachel van

Am individuellen Schicksal eines dreizehnjährigen Mädchens zeigt sich die unfassbare Grausamkeit des Holocaust. (ab 13) (JE) Rachel van Kooij hat mit dem preisgekrönten Buch "Kein Hundeleben für Bartolomé" (2003) den LeserInnen einen besonders anrührenden Einblick in eine gequälte Kinderseele ermöglicht. In ihrem neuesten Jugendroman verfolgt sie die Lebensspuren des Mädchens Leny Goldstein, das im November 1942 zusammen mit seiner Mutter und seiner Schwester in Birkenau vergast wurde. Die Goldsteins (Vater Silvain ist Reisender) leben ein gutbürgerliches, kulturbeflissenes Leben im holländischen Breda, bis die Besetzung durch die Deutschen den Terror ins Land bringt und insbesondere die jüdische Bevölkerung immer stärkeren Repressalien ausgesetzt ist. Judenstern-Verordnung, Ausgehverbot, erzwungener Schulwechsel - die lebensfrohe, begabte und strebsame Leny spürt die unsichtbare Schlinge um ihren Hals immer deutlicher, auch wenn ihre Eltern alles tun, um die Kinder vor der Bedrohung zu beschützen. Da sie aber nicht mit dem Schlimmsten rechnen, bleiben sie in Breda, bis der Vater im September 1942 in ein Arbeitslager verschickt wird und zwei Monate später der Rest der Familie von den Schergen abgeholt wird. Rachel van Kooijs akribische Spurensuche stützt sich auf Briefe, Aufzeichnungen, Gespräche mit Zeitzeugen und noch lebenden Verwandten und Freunden der Familie Goldstein. Geschickt verwebt sie die Fakten mit Fiktionalem, um dem jüdischen Mädchen Leny, dem es nicht vergönnt war, seine Träume zu leben, ein literarisches Denkmal zu setzen. Ein schmerzhaftes Buch, dem man sich nicht entziehen darf! *bn* Maria Schmuckermair


Rezension

Schlagwörter: Judenverfolgung Holocaust

Kooij, Rachel van:
¬Eine¬ Handvoll Karten / Rachel van Kooij. - 1. Aufl. - Wien : Jungbrunnen, 2010. - 270 S.
ISBN 978-3-7026-5817-5

516 - Erzählungen und Romane für Kinder: Geschichte ab d - Signatur: JE.GE Kooi - Buch

Die lange Reise des Jakob Stern

Schröder, Rainer M.

Rezension: Jeder Tag ist ein Spießrutenlauf. In der Schule, im Laden der Eltern, auf der Straße, bis vor die eigene Haustür: Jakob wird von Lehrern bis auf die Haut bloß gestellt, er wird geschlagen, bespuckt, verhöhnt. Seinen Vater brechen sie im KZ, treiben den Onkel in den Selbstmord. Einfach so. Denn die Sterns sind Juden. Todesurteil in Deutschland zur Zeit des Naziterrors. Doch Jakob kommt davon: mit einem der Kindertransporte zunächst nach England, von Camp zu Waisenhaus in (Kriegsgefangenen-) Lager, schließlich bis nach Australien. Die Flucht wird zur Odyssee. Sie beginnt mit einem Abschied für immer: seine Eltern wird Jakob nie wiedersehen. Sie erzählt von doppelt und dreifach verratenen Kindern, die, dem Holocaust entronnen, in England als Hausangestellte verschachert werden; von Bestohlenen, die ohnehin nur noch besitzen, was in einen Koffer passt; von jüdischen Flüchtlingen, wie Vieh unter Deck zusammengepfercht, die ins Irgendwo verfrachtet werden. Sie berichtet von Heimatverlust und dem Verlust menschlicher Werte - aber genauso von Mut, Zusammenhalt und Freundschaft, wenn Jakob in Viktor, dem kleinen Lukas und Erika nicht nur Leidensgenossen findet, sondern viel mehr: so etwas wie Brüder und die große Liebe seines Lebens. Sie endet fast ein Jahrzehnt später in Palästina. Und sie hat nur ein Ziel: unter extremsten Bedingungen immer wieder zu überleben. In sechs Teilen schickt Rainer M. Schröder seinen Protagonisten auf diese lange Reise. Seine Recherchen sind gewohnt gründlich - sine ira et studio sind sie nicht. Die Auswahl der Quellen und ihre Gewichtung, der Blickwinkel des Autors sind parteiisch. Er klagt an und stellt an den Pranger: Willkür und Menschenverachtung, Schikane und Terror - unabhängig davon, wo sie stattfinden und welche Uniform die Täter tragen. Da erklärt Schröder nicht, verzichtet weitgehend auf Zwischentöne, zeigt kaum Entwicklung, sondern präsentiert Figuren wie Typen vom arroganten Herrenmenschen, Mitläufer und Stiefeltreter bis zum Gerechten. Und bündelt eine Fülle an Fakten in einer Darstellung (jüngster) Vergangenheit, zwischen exemplarisch und demonstrativ, die notwendig vereinfacht, zuweilen fast schon relativiert, aber dabei die Konsequenzen bis heute nicht aus den Augen verliert. Denn Jakob Stern ist eine fiktive Figur, sein Schicksal (Abenteuer-) Roman mit historischem Anspruch. Der wirft Schlag-Lichter auf das finsterste Kapitel der Geschichte des 20. Jahrhunderts. *ag* Christine Knödler http://www.biblio.at


Rezension

Schlagwörter: Junge Jugendbuch Nationalsozialismus Deutschland Flucht Juden Judenverfolgung

Schröder, Rainer M.:
¬Die¬ lange Reise des Jakob Stern / Rainer M. Schröder. - München : Bertelsmann, 2003. - 352 S.
ISBN 978-3-570-12645-5

601 - Kindermedien: Erzählungen und Romane - Signatur: JE Schr - Buch

Die Fälscher

Ruzowitzky, Stefan


Rezension

Schlagwörter: Nationalsozialismus Judenverfolgung DVD Konzentrationslager

Ruzowitzky, Stefan:
¬Die¬ Fälscher / Stefan Ruzowitzky. - München : Universum Film GmbH, 2007. - 1 DVD

9045 - Spielfilm auf DVD - Signatur: TT.D Ruz - DVD

Das Tagebuch der Anne Frank [DVD] The Diary of Anne Frank



Rezension

Schlagwörter: Mädchen Nationalsozialismus Biografie Film Judenverfolgung Jüdin DVD Autobiographie Spielfilm Jüdisches Schicksal

Perkins, Millie ª[Darst.]:
¬Das¬ Tagebuch der Anne Frank [DVD] : The Diary of Anne Frank / Anne Frank. - Frankfurt am Main : Twentieth Century Fox Home Entertainment, 2009. - 1 DVD : ca. 172 Min.

1151 - Spielfilm auf DVD - Signatur: TT.D Tage - DVD

Der Hase mit den Bernsteinaugen das verborgene Erbe der Familie Ephrussi

Hilzensauer, Brigitte

Wo die Erinnerungen wohnen. (BI) Der Autor, 1964 in Nottingham geboren, ist Professor für Keramik und ein Nachfahre der reichen wie einflussreichen jüdischen Familie Ephrussi: 264 Netsuke - aus Elfenbein oder Holz geschnitzte japanische Skulpturen - sind das Zentrum dieser Familiensaga von Krieg, Vertreibung und Verbrechen. Iggie, der Großonkel des Autors, ist aus Wien nach Tokio geflohen: Er zeigt seinem Neffen diesen Schatz, der dessen Gegenwart mit der Vergangenheit seiner Familie verbinden, ihn immer weiter in die Familiengeschichte locken und ziehen wird. Schon begegnen die LeserInnen Charles, dem ersten Sammler der Netsuke, im Paris des 19. Jahrhunderts. Dass die Familie Ephrussi den Rang der Familie Rothschild einnimmt, wird bald klar, auch sie schickt ihre Söhne und Töchter zu Beginn des 19. Jahrhunderts aus, die europäischen Hauptstädte zu kolonisieren. Die Spannung trägt durch die Jahrhunderte, die einzelnen Stationen. "Nicht nur Dinge tragen ihre Geschichten in sich. Auch Geschichten sind eine Art Dinge." Diese Erkenntnis steht am Ende des Romans, die Netsuke liegen in der letzten Vitrine, die nicht versperrt wird, damit die Kinder sie aufmachen können, wenn sie wollen. Bewegend, aufwühlend, viel Wissen vermittelnd - so erzählt Edmund de Waal vom Leben, von seiner Familie, vom Gestern hin zum Heute. Literaturkreise finden in diesem Roman viel Gesprächsstoff, LeserInnen mit Interesse an Politik und Zeitgeschichte folgen dem Helden gerne. *bn* Christina Repolust


Rezension

Schlagwörter: Krieg Judenverfolgung Familiensaga Vertreibung Jahrhundert

Hilzensauer, Brigitte:
¬Der¬ Hase mit den Bernsteinaugen : das verborgene Erbe der Familie Ephrussi / Edmund de Waal. Aus dem Engl. von Brigitte Hilzensauer. - Hamburg : Zsolnay, 2011. - 349 S.
ISBN 978-3-552-05556-8

1379 - Gesellschafts-, Liebes- und Eheromane - Signatur: DR.G Waal - Buch

Weinhebers Koffer Roman

Bergmann, Michel


Rezension

Schlagwörter: Belletristische Darstellung Flucht Judenverfolgung Palästina Berlin Schriftsteller Berufsverbot

Bergmann, Michel:
Weinhebers Koffer : Roman / Michel Bergmann. - [Zürich] : Dörlemann, 2015. - 141 S. - (Edition Kattegat)
ISBN 978-3-03820-016-1

1064 - Gesellschafts-, Liebes- und Eheromane - Signatur: DR.G Berg - Buch

Totenlied Thriller

Gerritsen, Tess

Die Walzermelodie, die Violinistin Julia Ansdell in einem römischen Antiquariat entdeckt hat, scheint ihre kleine Tochte Lily zu Hause in den USA tief zu beunruhigen, der Familienkater wird erstochen, Julia am Bein verletzt. Julia reist zurück nach Italien, wo eine unheilvolle Mordserie beginnt...


Rezension

Schlagwörter: Judenverfolgung Faschismus Nazis Italiern

Gerritsen, Tess:
Totenlied : Thriller / Tess Gerritsen ; Deutsch von Andreas Jäger. - 1. Auflage. - München : Limes, 2016. - 313 Seiten
ISBN 978-3-8090-2670-9

2131 - Kriminalromane - Signatur: DR.D Gerr - Buch

GEOlino 2018 Das Magazin für junge Leser



Rezension

Schlagwörter: Rache Vergangenheit Verfolgung 16. Jahrhundert

GEOlino 2018 / 06 : Das Magazin für junge Leser / Iny Lorentz. - 2018 / 06. - Hamburg : Gruner + Jahr, 2018. - 719 S.

1214 - Zeitschriften für Kinder und Jugendliche - Signatur: Z.J GEOl - Zeitschrift

Bloodlands Europa zwischen Hitler und Stalin

Snyder, Timothy

Vierzehn Millionen Menschen wurden in den Bloodlands ermordet, den Territorien, die zwischen 1933 und 1945 unter deutscher oder sowjetischer Herrschaft gestanden haben: Polen, Weißrussland, Ukraine, baltische Staaten. In dieser Region ließen die Sowjets Millionen verhungern, deportieren, erschießen, drangsalierten ab Herbst 1939 die Bevölkerung im russisch besetzten Teil Polens und ermordeten einen großen Teil der Elite. Hier wüteten die deutschen Besatzer im Zweiten Weltkrieg mit Unterdrückung, Zwangsumsiedlungen, dem vorsätzlichen Aushungern der Kriegsgefangenen, hier ermordeten sie sechs Millionen Juden aus ganz Europa. (Verlagstext)


Rezension

Dieses Medium ist zur Zeit ausgeliehen.

Schlagwörter: Nationalsozialismus Ostmitteleuropa Osteuropa Judenvernichtung Stalinismus Völkermord Politische Verfolgung Geschichte 1933-1945

Snyder, Timothy:
Bloodlands : Europa zwischen Hitler und Stalin / Timothy Snyder. Aus dem Engl. von Martin Richter. - Ungekürzte Ausg. - München : dtv, 2013. - 522 S. : Kt. - (dtv)
ISBN 978-3-423-34756-3

326 - Geschichte - Signatur: GE Snyd - Buch

Polivka hat einen Traum Kriminalroman

Slupetzky, Stefan


Rezension

Schlagwörter: Krimi Mord Verfolgung

Polivka hat einen Traum : Kriminalroman / Stefan Slupetzky. - 2. Aufl. - [Reinbek bei Hamburg] : Kindler, 2013. - 298 S.
ISBN 978-3-463-40080-8

2508 - Kriminalromane - Signatur: DR.D Slup -

Mediensymbole

Spiel
Buch, Sonstige
CD Audio, Hörbuch
Zeitschrift
DVD, Video

Medienstatus

  • Medium ist entleihbar
  • Medium ist vorgemerkt
  • Medium ist ausgeliehen
  • Medium ist ausgeliehen und vorgemerkt
  • Medium ist mehrfach vorhanden