Suchergebnisse

(83 Medien)

Freundschaftsgeschichten

Veenstra, Simone


Rezension

Serie / Reihe: Lese Biene (3 Medien)

Schlagwörter: Freundschaft / Kinderbuch Freundschaftsgeschichten Lesestufe

Freundschaftsgeschichten / Text von Simone Veenstra u. Ulrike Rogler. Ill. von Larysa Golik. - Wien : Ueberreuter, 2011. - 48 S. : zahlr. Ill. (farb.). - (Lese Biene 4)
ISBN 978-3-8000-5274-5

814 - Erzählungen und Romane für Kinder: Erstes Lesealte - Signatur: JE.C Veen -

Ich bin für Dich da Die Kunst der Freundschaft

Salcher, Andreas

(I-16/14-C3) (GMK ZWs / PL) Was ist entscheidend für ein glückliches Leben? Es ist nicht das Haus im Grünen, Geld oder beruflicher Erfolg. Es sind unsere Freunde, die dafür sorgen, dass wir länger, gesünder und zufriedener leben. Sie geben uns Halt, wenn alles andere zerbricht. Wir erwarten von ihnen Vertrauen, Verlässlichkeit und seelische Verbundenheit. Doch wer sind unsere wahren Freunde? Woran erkennen wir sie? Und vor allem: Können wir ihnen selbst ein guter Freund sein? Inhalt Prolog: Meine Freunde............................................................. 9 Freundschaft im Wandel des Lebens.................................... 21 Warum Freundschaft für Glück und Gesundheit in unserem Leben entscheidend ist ...................... ........ 23 Unser Schatten - die größte Bedrohung unserer Freundschaften................................................................ 37 Die neun Gebote der Freundschaft...................................... 43 1. Du sollst wahre Freunde von Nutzen- und Spaß-Freundschaften unterscheiden........................ 45 2. Du sollst nicht mehr als drei wahre Freunde haben........................................................................... 58 3. Du sollst akzeptieren, dass Freundschaften zwischen Männern und Frauen nur selten funktionieren....... 71 4. Du sollst dir bewusst sein, dass es keine Freunde für das ganze Leben g ib t............................. 86 5. Du sollst den Mut haben, belastende Freundschaften mit allen Konsequenzen zu beenden ........................................ 99 6. Du sollst nicht erwarten, von Freunden das zu bekommen, was du selbst gegeben h a st................... 110 7. Du sollst Freunden kein Geld borgen und mit ihnen keine Geschäfte machen........................... 124 8. Du sollst dir Freunde suchen, mit denen du auf gleicher Augenhöhe bist...................................... 134 9. Du sollst dir gerade dann Zeit für deine Freunde nehmen, wenn du glaubst, keine Zeit zu haben....... 145 Lebensfreundschaften - was wir von Dichtern lernen können.................................. 159 Berühmte Freundschaften von Winnetou und Old Shatterhand bis Narziß und Goldmund - romantische Verklärungen oder inspirierende Vorbilder?........................................................................ 161 Der langsame und der schnelle Tod von Freundschaften .. 177 Treuebruch und Verrat - Todsünden, die nicht vergeben werden ........................ 179 Neid, Geiz und die anderen zersetzenden Gifte der Freundschaft.................................................... 191 Sprachlosigkeit - wenn uns die richtigen Worte fehlen ............................................................................... 204 Das zehnte und wichtigste Gebot der Freundschaft.......... 217 10. Du sollst dir selbst ein guter Freund sein ............... 219 Epilog: Was ich von einem Meister über die Kunst der Freundschaft gelernt h ab e....................................... 229 Auswahlliteratur...................................................................... 237 Danke 238


Rezension

Schlagwörter: Liebe Freundschaft

Salcher, Andreas:
Ich bin für Dich da : Die Kunst der Freundschaft / Andreas Salcher. - [1. Auflage]. - Wals bei Salzburg : Benevento, 2016. - 240 S.
ISBN 978-3-7110-0105-4

2813 - Psychologische Ratgeber zur Lebensführung - Signatur: PP.Y Salc - Buch

Freund gesucht! Dringend!

Anger-Schmidt, Gerda

Ein spannendes, humorvolles Plädoyer für die Freundschaft. (ab 8) (JE) *f46* Ein blaues Knie und ein ausgeschlagener Zahn markieren für den 8-jährigen Matthias einen wunderbaren Wendepunkt in seinem Leben. Durch Uli lernt der verwöhnte Bub, der alles hat, nur keine Freunde, nicht nur Bälle halten, Rad fahren und Schauspielern, sondern auch das Leben mit Geschwistern und Haustieren und einen ganz anderen Erziehungs- und Lebensstil als zu Hause kennen. Und erfährt Selbstbewusstsein und Lebensfreude durch gegenseitige Achtung, Vertrauen und Beistand gegen unfaire Angreifer. Durch ihre Kinder verändern sich auch die Eltern. In der spannenden alltagsnahen Liebeserklärung für die Freundschaft wird in einer gut verständlichen Sprache die Gefühlswelt von Kindern erlebbar gemacht. Leichte Übertreibungen in der Darstellung verdeutlichen die Kontraste und die Thematik. Daneben kommt aber auch die Situationskomik ebenso wenig zu kurz wie die herzerfrischende Lebendigkeit der Dialoge. Für Leser/innen ab 8 Jahren ein unterhaltsames spannendes Leseabenteuer mit zahlreichen Identifikationsmöglichkeiten. Sehr empfehlenswert. *bn* Christiana Ulz http://www.rezensionen.at


Rezension

Schlagwörter: Kinderbuch Kind Freundschaft

Anger-Schmidt, Gerda:
Freund gesucht! Dringend! / Gerda Anger-Schmidt. Ill. von Birgitta Heiskel. - Wien : Dachs-Verlag, 2001. - 137 S.
ISBN 978-3-85191-222-7

4058 - Kindermedien: Erzählungen und Romane - Signatur: JE Ang - Buch

Alice im stummen Land

MacNamee, Graham

Alice sucht nach der Möglichkeit, ihre Stimme wieder zu finden. ( DR) * Alices Stimme ist heiser und krächzt. Das war nicht immer so. Mit 10 Jahren würgte sie ihr Vater so, dass die Stimmbänder dauerhaft beschädigt bleiben. Seither ist er aus ihrem Leben verschwunden. Nun ist Alice 17 Jahre alt und versucht durch das Schreiben von Songs das Erlebte zu verarbeiten. Doch sie kann sie nicht singen. Nicht mit dieser "Frankenstein"-Stimme. So beginnt sie sich damit abzufinden, dass ihre Songs nur auf dem Papier existieren. Doch dann lernt sie Rachel kennen. Auch sie hat ein großes Problem - ihre Figur. Sie hat starkes Übergewicht und versucht dies unter weiter schwarzer Kleidung zu verstecken. Ihre Stimme ist wunderschön, sie traut sich aber nur in verdunkelten Räumen zu singen. Zwischen den beiden entsteht zwar keine echte Freundschaft, sie merken aber, dass sie sich gegenseitig brauchen. So findet Alice schlussendlich doch noch einen Weg, ihre Stimme zu akzeptieren und mit diesem Handicap zu leben. Diese Geschichte wird aus der Sicht von Alice erzählt. Der Leser erhält so den Eindruck, er könne von ihren Gedanken lesen. Dies wird noch durch unvollständige Sätze und Wortfetzen verstärkt. Die Geschichte wird so in sehr kompakter Form präsentiert. Innerhalb eines Kapitels folgt Handlung auf Handlung. Trotzdem ist sie sehr leicht zu lesen und man "rauscht" regelrecht durch das Buch. Der Sprachstil ist authentisch, einige Ausdrücke, Gedanken und beschriebene Ansichten können durchaus als "typisch jugendlich" bezeichnet werden. Jugendliche Leser werden sich ziemlich sicher gut mit Alice identifizieren können. *bn* Rosmarie Hofer http://www.rezensionen.at


Rezension

Schlagwörter: Mädchen Freundschaft Musik Ausgrenzung Adoleszenzroman

MacNamee, Graham:
Alice im stummen Land / Graham McNamee. - Wien : Ueberreuter, 2001. - 143 S. - A. d. Amerikan.
ISBN 978-3-8000-2687-6

4103 - Kindermedien: Erzählungen und Romane - Signatur: JE Mac - Buch

Die schwarzäugige Susanne

Lembcke, Marjaleena

Tanja möchte das türkische Mädchen im Nachbarhaus kennenlernen. Wie soll sie das anstellen? (ab 8) (JE) Tanja ist neugierig auf das Mädchen im Nachbarhaus. Sie mag das fremde Mädchen und schickt ihm eine Zeichnung. Obwohl sie verschiedene Sprachen sprechen, kommen sie sich trotzdem näher - sie lächeln sich an. Das fremde Mädchen hat ein Geschenk für Tanja, und Tanja hat ein Geschenk für das türkische Mädchen. Von den Eltern möchte Tanja wissen, warum die Türken nicht in der Heimat bleiben, sondern auch in ihrer Stadt wohnen. Papa redet von Familienzusammenführung und politischer Verfolgung. Tanja wird von der schwarzäugigen Susanne zu einem Sommerfest eingeladen - die Nachbarn feiern. Auch Tanjas Papa soll zum Fest kommen, doch er will nicht. Als der große Bruder von Susanne zusammengeschlagen wird, wagen sich die Türken vom Nachbarhaus nicht mehr auf die Straße und jetzt macht Tanjas Mama den ersten Schritt zum Kennenlernen: Sie lädt die Nachbarn zum Kaffee ein - und Papa bäckt seine berühmte Erdbeertorte. - Das Buch ist mit einfachen Illustrationen versehen, das Schriftbild ist erstleserfreundlich in Großdruck. Eine sensible, eindrückliche und idealtypische Erzählung über die langsam und vorsichtig entstehende Freundschaft zweier Mädchen verschiedener Kulturen. Zum Vorlesen ab 6 oder zum Selberlesen für Kinder ab 8 Jahren. *bn* Ulrike Kemmerling http://www.rezensionen.at


Rezension

Schlagwörter: Kinderbuch Erstlesebuch Kind Freundschaft Eine Welt Toleranz Ausländer Fremde Integration

Lembcke, Marjaleena:
¬Die¬ schwarzäugige Susanne / Marjaleena Lembcke. Ill. von Annegert Fuchshuber. - Wien : St. Gabriel, 1997. - 63 S.
ISBN 978-3-85264-548-3

4133 - Kindermedien: Erzählungen und Romane - Signatur: JE Lem - Buch

Ein Schmetterling im November Roman ; mit siebenundvierzig Rezepten und einer Strickanleitung

Audur Ava Ólafsdóttir

Eine junge Isländerin ist auf dem Weg zu einer Verabredung mit ihrem Liebhaber, von dem sie sich trennen will, aber er kommt ihr zuvor. Auf dem Weg zu ihm hat sie eine Graugans überfahren, die jetzt im Kofferraum liegt. Mit der Gans, nimmt sie sich vor, will sie ihren Mann überraschen und ein vorgezogenes Weihnachtsessen zubereiten. Der aber das kann so nicht weitergehen eröffnet ihr während des Essens, dass er sie verlassen wird, um mit seiner Kollegin Nina zusammen zu ziehen, die ein Kind von ihm erwartet. Hals über Kopf stürzt sich die junge Frau daraufhin in eine Reise durch ihr Land. Mit dem Handschuhfach voller Geld, denn tatsächlich ist eingetroffen, was ihr eine Wahrsagerin prophezeit hat, sie hat im Lotto gewonnen. Und noch etwas hat ihr die Wahrsagerin prophezeit: Sie wird den Mann ihres Lebens treffen, wenn zwei weitere Tiere gestorben sind Begleitet wird sie von einem kleinen Kind, dem gehörlosen Sohn ihrer Freundin, mit dem sie, die vielsprachige Lektorin und Übersetzerin, Sprache ganz neu lernt. Eine Freundschaft entsteht. Nach vielen Abenteuern treffen sie in einem kleinen Ort an der Ostküste ein und richten sich im alten Haus der Großeltern ein, in dem die junge Frau als Kind viele Sommer verbracht hat. Drei Tiere sind gestorben. Wo ist der Mann ihres Lebens? (Verlagstext)


Rezension

Schlagwörter: wunderbare Freundschaft Island abenteuerlustige Frau

Audur Ava Ólafsdóttir:
¬Ein¬ Schmetterling im November : Roman ; mit siebenundvierzig Rezepten und einer Strickanleitung / Audur Ava Ólafsdóttir. - Berlin : Insel-Verl., 2013. - 355 S. - Aus dem Isländ.
ISBN 978-3-458-17581-0

2396 - Gesellschafts-, Liebes- und Eheromane - Signatur: DR.G Audu - Buch

Ganz schön bunt!

Welsh, Renate

Rot, orange, gelb, grün - zum ersten Mal sieht der Zwutschg einen Regenbogen und ist überzeugt: Den will er haben. Doch der strahlend Bunte ist nicht leicht zu fangen! Auf seiner Reise begegnet der Zwutschg einem klugen Feuersalamander, einem Dachs, der grummelt und trotzdem hilft, einem Vogel ganz in Blau, einem Frosch mit Schwung und vielen anderen. Sie alle zeigen ihm, wo Farben zu erwischen sind und was man finden kann, obwohl man gar nicht danach gesucht hat.


Rezension

Schlagwörter: Kinderbuch Freundschaft Selbsterkenntnis

Interessenkreis: Freundschaft

Welsh, Renate:
Ganz schön bunt! / Renate Welsh. Mit Bildern von Monika Maslowska. - Innsbruck [u.a.] : Obelisk, 2013. - 73 S. : überw. Ill. (überw. farb.)
ISBN 978-3-85197-703-5

722 - Kindermedien: Erzählungen und Romane - Signatur: JE Wels - Buch

Wer hat Angst vor einem Hasen?

Solotareff, Grégoire

Neuauflage des Bilderbuchs von 1994. Ein junger Wolf, durch den plötzlichen Tod seines Onkels verwaist, lernt einen Hasen kennen und die beiden - frei von jeglichen Vorurteilen - verbindet bald eine tiefe Freundschaft, die jedoch nach einiger Zeit auf eine harte Bewährungsprobe gestellt wird. Großflächige, klare Illustrationen in den Grundfarben Rot, Blau und Gelb begleiten die eindringliche Geschichte über die Themen Angst, Vorurteile und Vertrauen. Überall zur Ersatz- oder Neuanschaffung empfohlen.


Rezension

Schlagwörter: Freundschaft Angst Angstbewältigung Bilderbuch Hase Wolf

Solotareff, Grégoire:
Wer hat Angst vor einem Hasen? / Grégoire Solotareff. - Neuausg. - Frankfurt am Main : Moritz-Verl., 2005. - [15] Bl. : überw. Il. - Aus dem Französ.
ISBN 978-3-89565-007-9

2592 - Kindermedien: Bilderbücher - Signatur: JD Solo - Buch

Nur ein Tag eine Geschichte

Baltscheit, Martin

Was macht eine Eintagsfliege, die denkt, ein Fuchs hätte nur noch einen Tag zu leben? Eine philosophische und lustige Geschichte über Freundschaft, das Leben und seine Vergänglichkeit.


Rezension

Schlagwörter: Tier Sterben Glück Fuchs Freundschaft / Kinderbuch Wildschwein Eintagsfliegn

Interessenkreis: zum Vorlesen

Baltscheit, Martin:
Nur ein Tag / MP4 : eine Geschichte / Martin Baltscheit. Mit Bildern von Wiebke Rauers. - Orig.-Ausg., 1. Aufl. - Hamburg : Dressler Verl., 2016. - 105 S. : zahlr. Ill. (farb.)
ISBN 978-3-7915-2702-4

2071 - Leseumwelt Kinder u. Jugendliche - Signatur: UWK Balt - Buch

Leselöwen-Schulfreundegeschichten [ab 8]

Schubert, Ulli

Geschichten über Freundschaften in der Schule, in der einer den anderen in schwierigen Situationen hilft. Vom 8. Jahre an.


Rezension

Serie / Reihe: Leselöwen (13 Medien)

Schlagwörter: Kinderbuch Schule Freundschaft

Schubert, Ulli:
Leselöwen-Schulfreundegeschichten : [ab 8] / Ulli Schubert. - 1. Aufl. - Bindlach : Loewe, 2002. - 59 S. : Ill. - (Leselöwen)
ISBN 978-3-7855-4370-2

821 - Erzählungen und Romane für Kinder: Erstes Lesealte - Signatur: JE.C Schu - Buch

Robert und Jo

Kliphuis, Christine

"Dick und Dünn" halten zusammen. (ab 7) (JE) Robert und Jo sind die besten Freunde. Dass sie im Aussehen unterschiedlicher nicht sein könnten, der eine dick, der andere dünn, stört die beiden nicht. Sie gehen miteinander zur Schule und sind auch sonst unzertrennlich. Diesen Mittwoch verbringen Robert und Jo im Schwimmbad. Sie rutschen, tauchen und hätten viel Spaß, wären da nicht Dennis und seine Freunde, die andere Kinder gerne terrorisieren und hänseln. Auch Robert und Jo bleiben von ihnen nicht verschont, doch die Freunde wissen sich vorerst zu helfen. Als es Dennis gar zu bunt treibt, bekommt er vom Badmeister Badeverbot und muss das Schwimmbad verlassen. Der Nachmittag ist gerettet. Diese Geschichte wird manchem Kind bekannt vorkommen und trotzdem wirkt sie konstruiert. Die Einhaltung der Baderegeln und die Aufforderung zur Toleranz gegenüber anderen ist zu offensichtlich in den Text hineingepackt. Die Illustrationen sind realistisch und begleiten den Text. Das Buch erscheint in der Reihe "Ich lese selber" und erleichtert mit großen Buchstaben und einer übersichtlichen Gliederung des Textes das Lesen. Für Bibliotheken mit größerem Bestand für Erstleser. *bn* Susanne Rieß http://www.rezensionen.at


Rezension

Schlagwörter: Erstlesebuch Junge Erstleser Freundschaft

Kliphuis, Christine:
Robert und Jo / Christine Kliphuis. Ill. von Charlotte Dematons. - Gossau : Nord-Süd-Verl., 2002. - 46 S.
ISBN 978-3-314-01206-8

24 - Kindermedien: Erzählungen und Romane - Signatur: JE Kli - Buch

Die Busfahrerin

Cuvellier, Vincent

Direkt und unverblümt führt Ich-Erzähler Benjamin die titelgebende Person ein: Sie stinkt, sie ist eklig, und sie hat eine große Nase. Streng ist die Busfahrerin, und gar nicht erfreut, einen ganzen Haufen kleiner Mistkerle in die Schule und wieder nach Hause zu bringen. Wenn man aber gezwungen ist, einen ganzen - wenn auch in skurriler Raffung geschilderten - Tag miteinander zu verbringen, weicht die Antipathie einem menschlicheren Bild von einander. Während Benjamins Wahrnehmungen stets auf das Wesentliche konzentriert in eine exakte Sprache gefasst sind, bekommen die Illustrationen ungewöhnlich viel Raum, wenn mit drastischem schwarzem Strich Ereignisse mit Benjamins Gedankengängen verquickt werden. Bootsausflüge finden hier ihren Platz, traurige Lebensgeschichten und ein alter rostiger Flipper; niemals aber sentimentale Naivität oder scheinheilige Versöhnlichkeit. http://www.rezensionen.at


Rezension

Schlagwörter: Freundschaft Toleranz Vorurteil

Cuvellier, Vincent:
¬Die¬ Busfahrerin / Vincent Cuvillier. Ill. von Candice Hayat. - Wien : Jungbrunnen, 2003. - 85 S. - A. d. Französ.
ISBN 978-3-7026-5752-9

181 - Kindermedien: Erzählungen und Romane - Signatur: JE Cuv - Buch

Im Bann der Masken Roman

Allende, Isabel


Rezension

Schlagwörter: Freundschaft Afrika

Allende, Isabel:
Im Bann der Masken : Roman / Isabel Allende. - Frankfurt am Main : Suhrkamp, 2004. - 233 S. - A. d. Span.
ISBN 978-3-518-41630-3

282 - Romane, Erzählungen und Novellen - Signatur: DR All - Buch

Freundinnengeschichten

Abedi, Isabel


Rezension

Schlagwörter: Erstlesebuch Erstleser Freundschaft

Abedi, Isabel:
Freundinnengeschichten / Isabel Abedi. Zeichn. von Eva Czerwenka. - Bindlach : Loewe, 2006. - 59 S.
ISBN 978-3-7855-5653-5

494 - Erzählungen und Romane für Kinder: Erstes Lesealte - Signatur: JE.C Abe - Buch

Die wundersame Reise von Edward Tulane

DiCamillo, Kate


Rezension

Schlagwörter: Reise Freundschaft Hase

DiCamillo, Kate:
¬Die¬ wundersame Reise von Edward Tulane / Kate DiCamillo. Mit Bildern von Bagram Ibatoulline. Deutsch von Siggi. - Hamburg : Dressler, 2006. - 136 S. - A. d. Engl.
ISBN 978-3-7915-2802-1

555 - Kindermedien: Erzählungen und Romane - Signatur: JE DiC - Buch

Die Monsterranzen-Bande

Breitenöder, Julia

Ole wünscht sich einen Monsteranhänger für seinen Schulranzen, da fast alle Kinder in seiner Klasse einen haben. Plötzlich ist ein Monsteranhänger an seinem Schulranzen befestigt. Und es erwacht zum Leben ...


Rezension

Schlagwörter: Erstlesebuch Fantasy Abenteuer Freundschaft / Kinderbuch Monstergeschichten

Interessenkreis: erstes Lesealter

Breitenöder, Julia:
¬Die¬ Monsterranzen-Bande / Julia Breitenöder. Mit Bildern von Igor Lange. - 1. Aufl. - Ravensburg : Ravensburger Buchverl., 2017. - 43 S. : überw. Ill. (farb.). - (Leserabe : 1. Lesestufe)
ISBN 978-3-473-36503-6

1883 - Erzählungen und Romane für Kinder: Erstes Lesealte - Signatur: JE.C Brei - Buch

Ronja, Räubertochter

Lindgren, Astrid


Rezension

Dieses Medium ist zur Zeit ausgeliehen.

Schlagwörter: Freundschaft Abenteuer Räuber

Lindgren, Astrid:
Ronja, Räubertochter / [dt. von Anna-Liese Kornitzky]. - Hamburg : Oetinger, 1982. - 236 S. - A. d. Schwed.
ISBN 978-3-7891-2940-7

2476 - Kindermedien: Erzählungen und Romane - Signatur: JE Lin - Buch

Ritter Fürcht-mich-nicht und Ich-bin-stark Eine vergnügliche Rittergeschichte in 30 Kapiteln

Gigler, Rudolf


Rezension

Schlagwörter: Freundschaft Hilfe Ritter

Gigler, Rudolf:
Ritter Fürcht-mich-nicht und Ich-bin-stark : Eine vergnügliche Rittergeschichte in 30 Kapiteln / Rudolf Gigler. - Stubenberg : Unda-Verl., 1999. - 119 S.
ISBN 978-3-901340-02-4

3757 - Kindermedien: Erzählungen und Romane - Signatur: JE Gig - Buch

Das fliegende Klassenzimmer

Wigand, Tomy


Rezension

Schlagwörter: Schule Freundschaft Jugendgruppe DVD Kinderfilm

Wigand, Tomy:
¬Das¬ fliegende Klassenzimmer / Tomy Wigand ; Tomy Wigand. - München : Bavarian Video, 2002. - 1 DVD : 110 min. + Beilage

61 - Spielfilm auf DVD: Kinder und Jugendliche - Signatur: TT.J Wiga - DVD

Drachenläufer [Roman]

Hosseini, Khaled


Rezension

Schlagwörter: Freundschaft Afghanistan Schicksalsschläge

Hosseini, Khaled:
Drachenläufer : [Roman] / Khaled Hosseini. Aus dem Amerikan. von Angelika Naujokat ... - 5. Aufl. - Berlin : Berliner Taschenbuchverl., 2005. - 376 S. - Aus dem Amerikan.
ISBN 978-3-8333-0149-0

4788 - Romane, Erzählungen und Novellen - Signatur: DR Hoss - Buch

Benni macht sein Spiel [ab 8]

Nahrgang, Frauke

Benni ist ein hoffnungsvoller Fußballspieler in der D-Jugend, daher will sein ehrgeiziger Vater mehr aus ihm machen. Hinter Bennis Rücken fädelt er ein, dass sein talentierter Sohn vom Lokalmatador VfB abgeworben wird. Benni gerät in einen großen Zwiespalt: soll er seine eigene Mannschaft, die vor einem großen Spiel steht, im Stich lassen? Und eigentlich fühlt er sich doch in seiner Mannschaft pudelwohl und verspürt gar keine besondere Lust auf eine große Fußballkarriere! Doch wie soll er das seinem strengen Vater beibringen? Die Geschichte wird von Benni selber rückblickend erzählt: sie ist spannend, stimmig und lässt die Kinder unmittelbar mit Benni mitfiebern. Am Ende findet er den Mut, seinen eigenen Weg zu gehen und den ehrgeizigen Plänen seines Vaters den Laufpass zu geben. Eine gut lesbare und überdies ansprechend illustrierte Fußballgeschichte, die mit Sicherheit vielen Jungs, die schon recht gut lesen können, bestens gefallen wird.


Rezension

Schlagwörter: Freundschaft Sport Fußball

Nahrgang, Frauke:
Benni macht sein Spiel : [ab 8] / Frauke Nahrgang. Ill. von Heribert Schulmeyer. - Berlin : Klopp, 2002. - 117 S. : Ill. - (Lese-Ratten)
ISBN 978-3-7817-2403-7

736 - Erzählungen und Romane für Kinder: Sport - Signatur: JE.S Nahr - Buch

Zusammen ist man weniger allein Roman

Gavalda, Anna


Rezension

Schlagwörter: Freundschaft Liebesbeziehung

Gavalda, Anna:
Zusammen ist man weniger allein : Roman / Anna Gavalda. Aus dem Franz. von Ina Kronenberger. - 12. Aufl. - Frankfurt am Main : Fischer Taschenbuch-Verl., 2007. - 550 S.
ISBN 978-3-596-17303-7

745 - Gesellschafts-, Liebes- und Eheromane - Signatur: DR.G Gava - Buch

Die Band von Nebenan

Kolirin, Eran


Rezension

Schlagwörter: Freundschaft Ägypten Israel Film DVD Komödie Musiker

Kolirin, Eran:
¬Die¬ Band von Nebenan / Eran Kolirin ; Eran Kolirin ; Sasson Gabai ; Ronit Elkabetz ; Saleh Bakri. - München : Concorde Home Entertainment, 2008. - 1 DVD : 83 min. + 1 Beilage

750 - Spielfilm auf DVD - Signatur: TT.D Koli - DVD

www.noe-book.at Verleih von e-Medien auf www.noe-book.at



Rezension

Dieses Medium ist voraussichtlich bis zum 9. Juli 2019 ausgeliehen.

Schlagwörter: Krimi Freundschaft

www.noe-book.at : Verleih von e-Medien auf www.noe-book.at / Barry Jonsberg. - Hamburg : Oetinger, 2007. - 287 S. - Aus dem Engl.

918 - NOE-BOOK.AT - Signatur: W.NOE www. - Diskette

www.noe-book.at Verleih von e-Medien auf www.noe-book.at



Rezension

Dieses Medium ist zur Zeit ausgeliehen.

Schlagwörter: Freundschaft Film DVD Komödie

www.noe-book.at : Verleih von e-Medien auf www.noe-book.at / Til Schweiger ; Til Schweiger ; Til Schweiger ; Matthias Schweighofer ; Nora Tschirner : Warner Home Video, 2008. - 1 DVD : 111 min. + Notenblatt

928 - NOE-BOOK.AT - Signatur: W.NOE www. - Diskette

Mediensymbole

Spiel
Buch, Sonstige
CD Audio, Hörbuch
Zeitschrift
DVD, Video

Medienstatus

  • Medium ist entleihbar
  • Medium ist vorgemerkt
  • Medium ist ausgeliehen
  • Medium ist ausgeliehen und vorgemerkt
  • Medium ist mehrfach vorhanden