Neuzugänge auf der Startseite

(10 Medien)

Neu Die Suche ; Kriminalroman

Link, Charlotte

Ein Kriminalroman, angereichert mit Psychologie, menschlicher Grausamkeit und treffsicherem Spürsinn. (DR) Das Rezept für einen weiteren Bestseller von Charlotte Link ist vorbereitet: Kate, die alleinstehende Ermittlerin von Scotland Yard, ist auf der verzweifelten Suche nach einer Beziehung und einem Serientäter, der es auf junge Mädchen abgesehen hat und bald als der "Hochmoorkiller" im nordenglischen Scarborough gejagt wird. Die Autorin beschreibt die handelnden Personen, deren Lebensumstände und Familien detailgenau. Sie lässt Bilder der Verzweiflung, Einsamkeit und Abhängigkeit in den Köpfen der Lesenden entstehen, die unter die Haut gehen. Eine besondere Rolle spielt eine abgelegene ehemalige Jausenstation. An diesem Ort vegetieren die Opfer angekettet und eingesperrt bis zum langsamen Tod durch Verhungern und Verdursten dahin. Das weckt Erinnerungen an reale Fälle der jüngsten Kriminalgeschichte. Wer sich auf die ungewöhnliche Liebesgeschichte der Polizistin Kate einlassen will, die auf fast 700 Seiten erzählt wird, wird auch diesen Kriminalroman von Charlotte Link lieben.


Rezension

Link, Charlotte:
¬Die¬ Suche : ; Kriminalroman / Charlotte Link. - München : Blanvalet, 2018. - 653 S.
ISBN 978-3-7645-0442-7 fest geb. : ca. EUR 24,70

0006823001 - DR.D - Signatur: DR.D Lin - Belletristik

Neu Bienenkönigin ; Thriller

Praxmayer, Claudia


Rezension

Dieses Medium ist voraussichtlich bis zum 1. Februar 2019 ausgeliehen.

Praxmayer, Claudia:
Bienenkönigin : ; Thriller / Claudia Praxmayer. - München : cbj, 2018. - 344 Seiten
ISBN 978-3-570-16533-1 fest geb. : ca. Eur 17,50

0006803001 - DR.JD - Signatur: DR.JD Pra - Kinder- und Jugendbü

Neu Iron Flowers ; Die Rebellinnen

Banghart, Tracy

In einem Königreich, in dem Frauen wie Gegenstände behandelt werden, kämpfen zwei Schwestern für die Freiheit. (ab 14) (JE) Die Suche nach drei neuen Graces für den Thronfolger beginnt und Serinas Wunsch ist es, eine von ihnen zu werden. Als Grace wächst nicht nur ihr Ansehen, sondern die gesamte Familie der Erwählten kann von da an ein erfülltes Leben führen. Für ihre jüngere Schwester Nomi würde das allerdings einem Albtraum gleichkommen, da sie als Dienerin an ihre Schwester gebunden ist und ein unterwürfiges Dasein ihre Zukunft wäre. Am Tag der Erwählung kommt jedoch alles ganz anders: Nomi wird anstelle von Serina zur Grace ernannt. Zu Nomis Unglück wird Serina von ihr getrennt und ist in dieser neuen Welt aus strikten Regeln und Verboten ganz auf sich allein gestelltà Die Autorin Tracy Banghart wählt für diesen Fantasyroman die personale Erzählform, die Ereignisse werden kurz und sachlich in der dritten Person geschildert. Kapitelweise wechselt Banghart zwischen der Perspektive von Serina und Nomi, wodurch das Schicksal der beiden Schwestern gut mitzuverfolgen ist. Insgesamt ist es ein sehr gelungenes Werk mit vielen Höhen und Tiefen, die zum Weiterlesen anregen und den Fantasyroman zu einer sehr empfehlenswerten Lektüre machen.


Rezension

Interessenkreis: Fantasy

Banghart, Tracy:
Iron Flowers : ; Die Rebellinnen / Tracy Banghart ; Anna Julia Strüh. - Frankfurt am Main : Fischer Sauerländer, 2018. - 379 Seiten
ISBN 978-3-7373-5542-1 fest geb. : ca. EUR 17,50

0006804001 - JE - Signatur: JE Ban - Kinder- und Jugendbü

Neu Die Vampirschwestern black and pink ; Halbvampire wider Willen

Fendrich, Nadja


Rezension

Interessenkreis: Vampir

Fendrich, Nadja:
¬Die¬ Vampirschwestern black and pink : ; Halbvampire wider Willen / Nadja Fendrich ; Dagmar Henze. - Bindlach : Loewe, 2018. - 167 S. : Ill. - (¬Die¬ Vampirschwestern black & pink; 1). - nach einer Idee von Franziska Gehm
ISBN 978-3-7855-8812-3 fest geb. : ca. Eur 10,30

0006805001 - JE.M - Signatur: JE.M Fen - Kinder- und Jugendbü

Neu Wolfswut ; True-Crime-Thriller

Gößling, Andreas (Verfasser)


Rezension

Dieses Medium ist voraussichtlich bis zum 1. Februar 2019 ausgeliehen.

Gößling, Andreas (Verfasser):
Wolfswut : ; True-Crime-Thriller / Andreas (Verfasser) Gößling. - Originalausgabe. - München : Knaur, 2018. - 526 Seiten
ISBN 978-3-426-52132-8 ca. Eur 15,50

0006807001 - DR.E - Signatur: DR.E Göß - Belletristik

Neu Eine Insel zwischen Himmel und Meer ; Roman

Wolk, Lauren

Abenteuerliche Suche nach den eigenen Wurzeln und einem vergrabenen Schatz. (ab 12) (JE) Auf einem abgelegenen fiktiven Eiland nahe der realen Elisabeth-Inseln vor der Küste Massachusetts führt Findelkind Crow in den 1920er Jahren mit ihrem einstigen Retter und Ziehvater Osh ein karges, naturverbundenes und friedvolles Leben. Außer ihm und der liebenswürdigen Miss Maggie von der Nachbarinsel Cuttyhunk halten sich alle Menschen von dem exotisch aussehenden Mädchen fern. Wovor fürchten sie sich? Als Crow eines Tages ein Feuer auf Penikese, "der Insel, die nie jemand besuchte", entdeckt, begibt sie sich mit ihren treuen Gefährten Osh und Maggie auf die Suche nach ihrer rätselhaften Herkunft. Während das Trio am Friedhof der ehemaligen Leprakolonie auf eine erste Spur stößt, heftet sich ein schurkischer Schatzjäger dicht an ihre Fersen. Gefahrvolle Ereignisse treiben die intrigenreiche Handlung voran und fordern den detektivischen Spürsinn der LeserInnen heraus. Wie schon in ihrem erfolgreichen Debüt "Das Jahr, in dem ich lügen lernte" erzählt die in Cape Cod lebende amerikanische Autorin von Außenseitern und Vorurteilen und verwebt geschickt historisch Verbürgtes mit frei Erfundenem. Warmherzig und gut nachvollziehbar beschreibt sie Crows Ringen um Selbstfindung zwischen Blutsverwandtschaft und alternativer Familienbande sowie Oshs Verlustängste. Diese Identitätssuche, das Abwägen von materiellen gegenüber immateriellen Werten und eine tiefe Naturverbundenheit stehen im Vordergrund dieser Adoleszenzgeschichte, die auch Elemente des historischen Abenteuerromans und des klassischen Detektivromans in sich trägt. Im vorangestellten Vorspann mit einem Interview der Autorin erfahren besonders interessierte LeserInnen mehr zum Enstehungsprozess dieser fesselnden Geschichte. Männliche wie weibliche Jugendliche ab 12 Jahren erwartet ein sprachlich brillantes, lebendig und warmherzig erzähltes Lesevergnügen.


Rezension

Wolk, Lauren:
¬Eine¬ Insel zwischen Himmel und Meer : ; Roman / Lauren Wolk ; Birgitt Kollmann. - München : dtv, 2018. - 287 Seiten
ISBN 978-3-423-64035-0 fest geb. : ca. EUR 15,40

0006808001 - DR.J - Signatur: DR.J Wol - Kinder- und Jugendbü

Neu Aisha ; Thriller

Stein, Jesper


Rezension

Dieses Medium ist voraussichtlich bis zum 1. Februar 2019 ausgeliehen.

Stein, Jesper:
Aisha : ; Thriller / Jesper Stein ; Patrick Zöller. - 1. Auflage. - Köln : Kiepenheuer & Witsch, 2018. - 553 Seiten ; 19 cm
Einheitssacht.: Aisha. - aus dem Dänischen
ISBN 978-3-462-05078-3 Broschur : EUR 9.99 (DE), EUR 10.30 (AT)

0006812001 - DR.E - Signatur: DR.E Ste - Belletristik

Neu Cyrus Doyle und der herzlose Tod ; Kriminalroman

Lucas, Jan (Verfasser)


Rezension

Lucas, Jan (Verfasser):
Cyrus Doyle und der herzlose Tod : ; Kriminalroman / Jan (Verfasser) Lucas. - Berlin : Aufbau Taschenbuch, 2017. - 364 Seiten
ISBN 978-3-7466-3324-4 ca. Eur 10,30

0006814001 - DR.D - Signatur: DR.D Luc - Belletristik

Neu Kühn hat Ärger ; Roman

Weiler, Jan

Kommissar Martin Kühn ist nach einem Zusammenbruch und anschließender Reha gerade erst in den Dienst zurückgekehrt und so richtig gut geht es ihm immer noch nicht. Private Sorgen belasten ihn. Da sind die giftigen Flecken im Keller seines Einfamilienhauses, die ganze Siedlung wurde auf dem verseuchten Grund einer ehemaligen Munitionsfabrik gebaut. Die Bewohner sehen den Wert ihrer Häuser schwinden, die Schuldigen versuchen sich aus der Verantwortung zu ziehen. Auch Kühns Frau verhält sich seltsam, mit den Kollegen ist es nicht leicht und einen anstehenden Arztbesuch schiebt er immer wieder auf. In dieser Gemütslage wird Kühn mit einem neuen Fall betraut. Der 17-jährige Amir wird brutal ermordet an einer Bahnhaltestelle aufgefunden. Amir, Sohn libanesischer Einwanderer, lebte mit seiner Mutter und dem jüngeren Bruder in einer Sozialbausiedlung. Der Vater hatte die Familie schon lange verlassen. Als Schulverweigerer und Kleinkrimineller ohne Zukunftsperspektive verbrachte er viel Zeit mit seinen Freunden. Sein Leben verändert sich radikal als er Julia begegnet die aus sehr wohlhabendem Haus stammt und Amir Eintritt in eine ganz neue Welt verschafft, in der er sehr wohlwollend und ohne Vorurteile aufgenommen wird. Von da an nimmt Amir sein Leben in die Hand, geht regelmäßig in die Schule und wendet sich von seinen kriminellen Freunden ab. Er scheint einen Weg aus der Hoffnungslosigkeit gefunden zu haben, bis zu jenem verhängnisvollen Tag. Der zweite Band um Kommissar Martin Kühn ist zum Teil Krimi zum Teil ein Abbild der Münchner Gesellschaft. Humorvoll und ironisch zeichnet Jan Weiler ein Panorama gegensätzlicher Welten. Spannend sind die Ermittlungen um den ermordeten Jungen. Für kleine und große Bibliotheken.


Rezension

Weiler, Jan:
Kühn hat Ärger : ; Roman / Jan Weiler. - München : Piper, 2018. - 393 Seiten ; 21 cm, 519 g
ISBN 978-3-492-05757-8 Festeinband : EUR 20.00 (DE), EUR 20.60 (AT), CHF 26.90 (freier Preis)

0006809001 - DR.G - Signatur: DR.G Wei - Belletristik

Neu Den Mund voll ungesagter Dinge ; Roman

Freytag, Anne

Eine berührende Geschichte über Selbstfindung, Freundschaft und die Liebe. (ab 14) (JE) Sophie fühlt sich so einsam wie nie zuvor. Ihr Vater beschließt über ihren Kopf hinweg, zu seiner Freundin und ihren Kindern nach München zu ziehen. Sophies bester Freund wohnt weit weg in Paris und kann sie nur mittels Skype-Gesprächen trösten. Ohne Freunde und Hoffnung auf Änderung verbringt sie viele Tage allein in ihrem winzigen neuen Zimmer. Bis sie das Nachbarsmädchen Alex kennenlernt und sich ihr Leben völlig auf den Kopf stellt. Wer bin ich? Was will ich? Diese Themen beschäftigen jeden und jede in der schwierigen Zeit des Erwachsenwerdens. Sophie steckt mitten in diesem Prozess und ihre Gedanken kreisen immer wieder um diese essenziellen Fragen. Zudem verliebt sie sich in ein Mädchen und weiß nicht, wie sie damit umgehen soll. Die Versagensängste, das Bedürfnis nach Liebe und ihre Einsamkeit machen die Geschichte sehr authentisch. Die Autorin schafft Charaktere mit Ecken und Kanten, die so lebensecht wirken, dass man sie gleich kennenlernen will. Freytags Schreibstil ist flüssig und einfach zu lesen. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung - nicht nur für Jugendliche.


Rezension

Freytag, Anne:
Den Mund voll ungesagter Dinge : ; Roman / Anne Freytag. - München : Heyne fliegt, 2017. - 399 Seiten
ISBN 978-3-453-27103-6 kart. : ca. EUR 15,50

0006811001 - DR.G - Signatur: DR.G Fre - Belletristik

Mediensymbole

Sachbuch
DVD

Medienstatus

  • Medium ist entleihbar
  • Medium ist vorgemerkt
  • Medium ist ausgeliehen
  • Medium ist ausgeliehen und vorgemerkt
  • Medium ist mehrfach vorhanden