Mankell, Henning
Die Brandmauer Roman
Buch

Schwedischer Autor (1948-2015). - Zwei junge Mädchen überfallen einen Taxifahrer, betäuben ihn mit einem Hammer und töten ihn mit einem Küchenmesser. Als die Polizei sie verhört, zeigen sie keinerlei Schuldgefühl. Wallander kann es kaum fassen. Finden junge Menschen heutzutage wirklich nichts dabei, einen Menschen meuchlings umzubringen? Er ist sich sicher, dass etwas anderes dahintersteckt. Aber bis er das herausfindet, geschehen noch viele merkwürdige Dinge. Ein Mann fällt vor einem Bankautomaten tot um. Seine Leiche wird aus der Pathologie gestohlen und wieder an den ursprünglichen Fundort transportiert. In ganz Schonen geht das Licht aus. In der Transformatorstation liegt eine verkohlte Leiche. Wallander wird angezeigt, ein junges Mädchen geohrfeigt zu haben. Auf Rat seiner Tochter Linda gibt er endlich eine Kontaktanzeige auf, um wenigstens sein Privatleben in geordnete Bahnen zu lenken. Aber auch seine privaten Angelegenheiten geraten in die Turbulenzen des vorliegenden Falls. - Krimi mit Serienermittler Kurt Wallander, Kommissar, 8. Fall.


Dieses Medium ist verfügbar und kann daher nicht vorgemerkt werden. Besuchen Sie uns gerne, um dieses Medium auszuleihen.

Schlagwörter: Ystad Mord stellung

Interessenkreis: Krimi Skandinavien

Mankell, Henning:
¬Die¬ Brandmauer : Roman / Henning Mankell. - 3. Aufl. - o.O. : Beck, 2004. - 570 S. - (Kurt Wallander-Reihe; 8). - Aus dem Schwed. übers.
ISBN 978-3-423-20661-7

2018/0084 - Schöne Literatur - Signatur: Manke - Buch