Moost, Nele
Molli Mogel - kleine Zauberin ganz groß! Medium der interaktiven Leseförderung Antolin
Buch

Akteure dieses Buches (und der geplanten Reihe, ein Folgetitel ist bereits angekündigt) sind neben der Titelfigur die zaubernden Mitbewohner Mollis im Mietshaus: Golo Gaukel, Trude Täuschung, Marta Magira, Linda Lieblich (Mollis Oma), der Zauberladeninhaber Tutto, das Meerschweinchen König Quasi und der nicht zaubernde Postbote Paul. Zauberin Molli wird 77 Jahre jung und darf nach einem Jahr Zauberverbot wieder zaubern. Aber das "Große Zauberbuch für Zauberer und Zauberinnen ab 100 Jahre! ist ihr noch verwehrt. Dieses Buch allerdings verfolgt die kleine Zauberin ganz leibhaftig. Und schließlich braucht sie es auch, um den verzauberten Postboten, dem die bereits zugestellten Briefe und Pakete ständig nachlaufen, zu erlösen. Wie sie das schafft, davon ist die Rede, im Übrigen wird Geburtstag gefeiert mit viel Simsalabim hin und her. Die Autorin, die den "Kleinen Raben Socke" erfunden hat, schwimmt sicher ganz gut auf der derzeitigen Zauberwelle mit. Viel fetzige, bunte Illustrationen. - Überall brauchbar.


Dieses Medium ist zur Zeit ausgeliehen. Gerne können Sie es vormerken.
Dieses Medium ist im Leseförderprojekt Antolin vorhanden.
Bei antolin.de aufrufen

Schlagwörter: Antolin Klasse-3

Interessenkreis: Zaubern

Moost, Nele:
Molli Mogel - kleine Zauberin ganz groß! / Nele Moost. Mit Ill. von Kerstin Völker. - Frankfurt am Main : Baumhaus-Verl., 2001. - 80 S. : zahlr. Ill. (farb.) ; 22 cm. - (Ein Baumhaus-Kinderbuch)
ISBN 978-3-8315-0232-5

2002/0105 - Kinderbücher für Kinder zwischen 8 und 12 Jahren - Signatur: Moost - Buch